Diese Sträucher locken Insekten in den Garten

Insekten sind nicht nur interessant zu Beobachtung, sondern bekämpfen unter anderem Schädling in Ihrem Garten. Die friedlichen Gäste verlangen nicht viel, fühlen sich aber in der Nähe von Bienenweiden besonders wohl. Sind Sie sich unsicher, welche Sträucher sich besonders eignen um die Tiere anzulocken? In diesem Artikel verraten wir Ihnen, welche Gewächse sich optimal eignen.

straeucher-fuer-insekten
Die nektarreichen Blüten der Blasenspiere sind bei Bienen sehr beliebt
  • Bienenweiden für den Garten
  • die Bartblume
  • die Blasenspiere
  • die Blutjohannisbeere
  • der Faulbaum
  • der Fingerstrauch
  • der Gartenhibiskus

Die Bartblume

Bei der Bartblume handelt es sich um einen relativ kleinwüchsigen Strauch, der bis zu einem Meter hoch wächst. Dennoch weiß der Strauch die Aufmerksamkeit mit seiner lilafarbenen bis blauen Blüte und seinem intensiven Duft auf sich zu ziehen. Die Bartblume öffnet ihre Blüten erst sehr spät im Jahr und bietet Insektendaher eine wichtige Nahrungsquelle vor dem Winter.

Lesen Sie auch

Die Blasenspiere

Die Blasenspiere überzeugt das ganze Jahr über mit ihrer ansehnlichen Blattfärbung in den unterschiedlichsten Rottönen. Vor allem Schmetterlinge und Bienen fliegen förmlich auf die weiß bis cremefarbenen Blütenstände. Vögel bedienen sich hingegen lieber an den rot glänzenden Kapselfrüchten. Die Blasenspiere wächst auf nahezu allen Böden.

Die Blutjohannisbeere

Die Blutjohannisbeere besitzt zahlreiche Vorzüge:

  • resistent gegen Mehltau
  • winterhart
  • trägt schwarze Früchte
  • eignet sich als Heckenpflanze

Als Frühblüher ist der Strauch besonders wertvoll für Hummeln und Bienen.

Der Faulbaum

Der Faulbaum zeichnet sich optisch durch seinen filigranen Wuchs und die blauschwarzen Früchte aus. Bienen und Hummeln erfreuen sich hingegen an den üppigen Blüten, die mit einer langen Blütezeit auftrumpfen. Sie können den schnell heran wachsenden Strauch auch auf der Terrasse oder dem Balkon kultivieren.

Der Fingerstrauch

Wer hätte gedacht, dass eine so intensive und lang anhaltende Blütenpracht so wenig Pflege benötigt? Der Fingerstrauch zeigt sich sehr anspruchslos, strahlt jedoch meistens in intensivem Gelb. Wahlweise erhalten Sie den Strauch auch mit

  • roter
  • weißer
  • oder rosafarbener Blüte.

Der Gartenhibiskus

Die Blüte des Gartenhibiskus scheint zunächst zart und pastellfarbenen, offenbart bei genauerem Hinsehen aber ein intensiv gefärbtes Zentrum. Achtung, nicht alle Malvengewächsen dieser Art sind frostfest.

Hinweis: Beim Anlocken der Insekten gilt, je wilder desto besser. Bepflanzen Sie Ihren Garten am besten so vielseitig wie möglich.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: photowind/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.