Bunte Schmetterlinge aus Knetbeton

Die Zierpflanzen im Garten sind noch nicht so dicht gewachsen, wie Sie es sich wünschen? Kein Problem, unsere wetterfesten Riesenschmetterlinge sind ein toller Hingucker. Aus Knetbeton sind sie rasch gebastelt und sorgen den ganzen Sommer für gute Laune.

Schmetterling aus Beton
Der Knetbeton kann auch in Formen gepresst werden

Was ist Knetbeton?

Es handelt sich bei diesem Bastelmaterial um eine Fertigmischung, mit der ausgefallene Kreationen in moderner Beton-Optik möglich werden. Das flexible Material lässt sich wie Knetmasse, ohne Gießform, verarbeiten.

Lesen Sie auch

Sie erhalten Fertigmischungen im Kreativ-Fachhandel oder können diese aus:

  • Zement
  • feinem Sand
  • Spülmittel
  • Wasser

selbst herstellen. Gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

  • Vermengen Sie in einer Schüssel Sand und Zement zu gleichen Teilen.
  • Geben Sie 3 bis 5 Esslöffel Spülmittel und etwas Wasser zu dieser Mischung.
  • Durchmengen bis der Knetbeton die gewünschte Konsistenz hat.

Materialliste:

  • Festes Zeichenpapier
  • Knetbeton
  • wetterfeste Acrylfarbe
  • stabiler Draht
  • 2 alte, beschichtete Holzplatten
  • etwa 5 Zentimeter hohe Holzlatten
  • Stäbe, um die Schmetterlinge zu befestigen.
  • Schmirgelpapier
  • Handschuhe

Schmetterlinge gestalten:

  • Zeichnen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern die Schmetterlingsflügel auf das Papier.
  • Holzplatten gut einölen.
  • Eine ein bis zwei Zentimeter dicke Schicht Knetbeton, die größer ist als die Flügel des Schmetterlings, auf die Platten aufbringen.
  • Oberfläche abziehen.
  • Papierschablone auflegen und die Flügel des Falters mit einem stumpfen Messer ausschneiden.
  • Papier abnehmen, Ränder abflachen und glätten.
  • Schmetterlingskörper und -kopf frei formen.
  • Etwas Knetbeton sehr dünn anrühren, Flügel und Körper damit einstreichen.
  • Legen Sie nun die Bretter direkt neben den Körper und stützen Sie diese mit kleinen Holzlatten ab, sodass sie schräg anliegen.
  • 24 Stunden durchtrocknen lassen.
  • Körper und Flügel sollten nun fest verbunden sein, wobei die Flügel in einem leichten Winkel abstehen.
  • Einen Metallstab mit Knetbeton ummanteln und mit flüssigem Beton am Schmetterlingskörper befestigen.
  • Nochmals einen Tag trocknen lassen.
  • Im Anschluss mit Schmirgelpapier glätten und mit wasserfesten Acrylfarben schön bunt bemalen.

Tipp

Nach dem gleichen Prinzip lassen können Sie gemeinsam mit Ihren Kindern andere Tierformen wie Libellen, Katzen oder Hasen anfertigen. Vielleicht möchten Sie Ihr Blumenbeet alternativ mit Herzen oder Kreisen, bemalt mit Mandalas, schmücken. Auch hierfür eignet sich Knetbeton sehr gut. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Text: Michaela Kaiser

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.