Blattläuse Apfelbaum

Blattläuse am Apfelbaum erkennen und bekämpfen

Nicht nur an vielen Blütensträuchern stellen Blattläuse eine lästige Erscheinung im Garten dar. Bei einem starken Befall am Apfelbaum sollten Sie entsprechende Maßnahmen ergreifen, um durch die Schwächung des Baums die Ernte der Äpfel nicht zu gefährden.

Rechtzeitige Entdeckung als Grundlage für bekämpfende Maßnahmen

Bestimmte Blattlausarten sind als Schaedlinge auf den Zweigen und Blättern des Apfelbaums erst von Weitem zu erkennen, wenn sich das Schadbild mit auffälligen Kräuselungen und Fehlbildungen der Blätter verwirklicht. Auch weiß überzogene Blätter können ein Indiz für einen Befall mit Blattläusen sein. Beim Apfelbaum sind es insbesondere die folgenden Arten, die für einen Schaden am Baum sorgen können:

  • Apfelgraslaus
  • Apfelfaltenlaus
  • Mehlige Apfelblattlaus

Wenn Sie einen starken Befall im Sommer durch auffällige Deformationen der Blätter feststellen, ist es für eine wirkungsvolle Bekämpfung im selben Jahr meist schon zu spät. Da Blattläuse fast immer an den jungen Trieben und Knospen zu finden sind, sollten diese schon beim Austrieb im Frühjahr auf einen eventuellen Blattlausbefall hin untersucht werden. So können bei Bedarf sofort gezielte Maßnahmen in die Wege geleitet werden.

Einer Schwächung des Baums vorbeugen

Blattläuse stellen insofern eine Gefahr für einen vielleicht ohnehin schon kränkelnden Apfelbaum dar, da sie an den Austrieben sehr viel Baumsaft aus den Leitungen der Rinde saugen. Eine Bekämpfungsmaßnahme kann es somit auch sein, wenn Sie befallene Zweige im Rahmen des Sommerschnitts beim Apfelbaum entfernen und sofort verbrennen. Ein Einsatz chemischer Spritzmittel ist oftmals gegen Blattläuse nicht nur aufwendig und teuer, sondern kann auch die Ernte im selben Jahr ungenießbar machen. Wird dagegen der Baumschnitt als Gegenmaßnahme genutzt, kann der befallene Baum in seiner Vitalität gleichzeitig von der Verjüngung seiner Baumkrone profitieren.

Nützlinge gezielt fördern

Den meisten Erfolg bei der langfristigen Bekämpfung von Blattläusen bieten die natürlichen Feinde, zu denen beispielsweise der Marienkäfer oder der Ohrenkneifer zählen. Diese können mittlerweile im Fachhandel gezielt erworben und an betroffenen Bäumen ausgesetzt werden. Da sich Blattläuse im Frühjahr ungeschlechtlich und damit sehr rasant vermehren, zahlt sich ein frühzeitiger Einsatz doppelt aus, indem nachfolgende Generationen von Blattläusen von vornherein verhindert werden.

Tipps & Tricks

Den Ohrenkneifer können Sie relativ einfach in die Baumkrone Ihres Apfelbaums locken, indem Sie umgedrehte Tontöpfe mit Holzwolle füllen und knapp unterhalb der Äste aufhängen. Diese stellen eine ideale Wohnung und Brutstätte für den Ohrenkneifer als natürlichen Feind der Blattläuse dar.

Text: Alexander Hallsteiner

Beiträge aus dem Forum

  1. carlotta
    Aloe vera
    carlotta
    Zierpflanzen
    Anrworten: 10