bauerngarten-planen
Im Bauerngarten wachsen Blumen und Gemüse nebeneinander

Einen Bauerngarten planen

Ein Bauerngarten sollte gut geplant sein: Von der Anordnung der Beete und Wege über die Pflanzenauswahl bis hin zur Eingrenzung. Im Folgenden finden Sie Ideen und Tipps für passende Gemüse- und Obstsorten sowie eine Anleitung für die schrittweise Planung Ihres Bauerngartens.

Nächster Artikel Die schönsten 20 Blumen für den Bauerngarten

Bauerngarten planen

Das wichtigste beim Anlegen eines Bauerngartens ist die Planung. Diese nehmen Sie am besten auf einem Blatt Papier vor, je größer, desto besser.

  • Messen Sie die Fläche, die für den Bauerngarten vorgesehen ist, aus und übertragen Sie Maße und Form auf das Papier.
  • Zeichnen Sie Bäume, Sträucher, Mauern und andere vorhandene, nicht bewegbare Elemente ein.
  • Markieren Sie schattige Bereiche und stark sonnige Bereiche.
  • Legen Sie nun auf Ihrer Skizze die einzelnen Beete an. Beim klassischen Aufbau eines Bauerngartens befindet sich in der Mitte ein Springbrunnen oder ein Baum und symmetrisch darum sind Beete und Wege angeordnet.
  • Überlegen Sie gut, wie viele und welche Beete Sie für den Gemüse- und Obstanbau nutzen wollen. Bedenken Sie dabei die Schatten- und Sonnenplätze. Das meiste Gemüse und Obst gedeiht besser in der Sonne.
  • Wollen Sie vielleicht ein Hochbeet anlegen? Hochbeete erleichtern die Gartenarbeit und lassen sich leichter gegen Schädlinge schützen.

Obst und Gemüse im Bauerngarten

Obst und Gemüse gehört zum Bauerngarten ebenso wie bunte Blumenbeete. Wenn Sie den Bauerngarten gut planen, können Sie das ganze Jahr über ernten. Hier ein kleiner Überblick über das populärste Obst und Gemüse und seine Aussaat und Erntezeit.

Gemüse

Gemüse Aussaat Erntezeit
Blumenkohl und Brokkoli Mai bis Juni Juni bis Oktober
Bohnen Mai bis Juli Juli bis Oktober
Chinakohl Juni bis Juli September bis Oktober
Erbsen März bis Juni Juni bis August
Feldsalat Oktober bis März April bis Juni und September/Oktober
Grünkohl Juli Oktober bis März
Gurke Mitte Mai bis Juni Juni bis Oktober
Karotten März bis Juni Juli bis November
Kartoffeln April bis Juni Juli bis September
Kohlrabi März bis Juni Juni bis Oktober
Kürbis Mitte Mai bis Juni Juni bis Oktober
Mangold April bis August Juli bis Oktober
Spinat März/April März, Mai bis Juni
Tomaten Mai/Juni Juli bis Oktober
Zucchini Mitte Mai bis Juni Juni bis Oktober

Obst

Obst Aussaat Erntezeit
Heidelbeere März bis April Juli bis September
Erdbeeren April bis Mai Juni bis Oktober
Walderdbeeren April bis Mai Mai bis September

Kräuter

Kräuter Aussaat im Freien Erntezeit
Basilikum Mai bis Juli Juli bis Oktober
Blattkoriander Mai bis Juli Juli bis Oktober
Bohnenkraut März bis Juni Juni bis September
Dill Mai bis Juli Juli bis September
Gartenkresse März bis Oktober Ganzjährig
Lavendel Mai bis Juli Mitte Mai bis September
Liebstock Mai bis Juli und September bis November März bis November
Majoran Mai Juli bis September
Petersilie April bis Mai Mai bis Dezember
Pfeffer Juni August bis Oktober
Rosmarin April bis Juni Mai bis September
Rucola Mitte Mai bis Mitte Juli April bis Oktober
Schnittlauch Mitte März bis Mitte Mai Juli bis November
Thymian Mai bis Mitte Juni Mitte April bis Mitte November

Den kompletten Ernte- und Saatkalender finden Sie hier.
Beachten Sie beim Anlegen Ihrer Gemüsebeete unbedingt die Fruchtfolge. Starkzehrer dürfen nur alle vier Jahre an einen Ort gepflanzt werden und auch gewisse Gemüsesorten sollten nicht an die gleiche Stelle gepflanzt werden, z.B. Kohl. Tomaten hingegen gedeihen am besten immer am selben Platz.

Bunte Blumenpracht im Bauerngarten

Bunt soll es zugehen im Bauerngarten. Doch auch die Aussaat der Bauerngarten-Blumen sollten Sie etwas planen. Pflanzen Sie niedrigere Pflanzen an den Beetrand und höhere weiter nach hinten. Hier finden Sie Informationen zur Wuchshöhe der schönsten Bauerngarten-Blumen. Sie sparen viel Arbeit, wenn Sie Stauden anpflanzen. Eine Auswahl der schönsten Bauerngarten-Stauden haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Tipps

Grenzen Sie Ihren Bauerngarten mit einem selbst gebauten Zaun ein. Eine Anleitung zum Selberbauen finden Sie hier.

Text: Sara Müller Artikelbild: Bildagentur Zoonar GmbH/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum