Amaryllis im Wasser
Amaryllis gedeiht auch ohne Erde

Können Amaryllis ohne Erde blühen?

Solange Sie Blumenzwiebeln in Erde pflanzen, schwebt permanent das Damoklesschwert der Fäulnis über dem floralen Haupt. Der Ritterstern macht in dieser Hinsicht keine Ausnahme. Wie gut, dass eine Amaryllis auch ohne Erde gedeiht. Wie das geht, verraten wir Ihnen gerne.

So blüht ein Ritterstern auf Wasser

Damit Zwiebel-Pflanzen ohne Erde gedeihen, muss sichergestellt sein, dass die Wurzeln Zugang zu Wasser haben. Wählen Sie für diesen Zweck eine Vase, die im bauchigen Teil mit Wasser gefüllt wird, während der obere Teil die Zwiebel festhält. Eine Sanduhr-förmige Verbindung zwischen Ober- und Unterteil bietet den Wurzelsträngen als Durchgang ausreichend Platz. So pflanzen Sie den Ritterstern richtig:

  • Das Glas füllen mit abgekochtem Wasser
  • Ein Stückchen Holzkohle hinzufügen als Prophylaxe gegen Fäulnis
  • Die Zwiebel in die Schale legen

Bitte achten Sie darauf, dass das Wasser nicht bis an die Zwiebel heranreicht. Sollte es sich nach einigen Tagen eintrüben, tauschen Sie das Wasser bitte aus.

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 15
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10