Wintersalat pflanzen
Wer zur rechten Zeit sät und pflanzt, kann auch im Winter Salat ernten

Wintersalat anbauen: Frische Gartensalate auch im Winter ernten

Ein Wort vorweg, was die Motivation beleuchtet, warum wir als Kleingärtner gerade im Winter bestrebt sein sollten, ein möglichst vielfältiges Angebot von frischen Gartensalaten selbst anzubauen.

  • 28. Februar 2008: Rückstände in Salat: Kein Salat ohne Nitrat;
  • 28. Mai 2013: Abgepackte Salate: Jeder zweite Salat mit zu viel Keimen;
  • 28. März 2017: Chicoree, Feldsalat & Rucola im Test: Wie viel Schadstoffe sind drin?

Das waren jetzt keine Schlagzeilen aus der Zeitung mit dem großen „B“ am Anfang, sondern die Überschriften von Beiträgen der Zeitschrift „test“ aus den letzten Jahren. In dem Artikel vom März 2017 konnte nachgelesen werden: „Der Frühling ist da, doch Feldsalat und Rucola wachsen derzeit oft noch unter Glas oder Folie. In ihren Blättern haben wir viel Nitrat gefunden. Im Test: 28 nicht küchenfertige Salate, darunter sechs Bio-Produkte – zehn Chicorée, neun Feldsalate und neun Rucola. Was die Schadstoffbelastung angeht, sind zwei Salate sehr gut, neun nur ausreichend. Gesundheitlich bedenkliche Rückstände von Pestiziden oder Chlorat fanden wir nicht. Erfreulich schadstoffarm: Chicorée.“ (Zitat Onlineportal Stiftung Warentest)

Gemüse gedeiht auch im Winter prächtig

Es wächst sogar fast von selbst und ganz ohne aufwendige Ausstattung, entweder im Garten und selbst im Topf, sodass wir auch bei prallem Frost nicht auf Brokkoli, Koriander, Grünkohl oder die besonders beliebten Asia-Salate zu verzichten brauchen. Aber welche Arten gehören eigentlich zur Wintergemüsevielfalt in unseren geografischen Breiten? Dazu haben wir uns mal bei unseren österreichischen Nachbarn ein wenig umgeschaut. Wolfgang Palme von der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt in Wien hat in seinem neuesten Buch „Frisches Gemüse im Winter ernten“ einige Anregungen zur Sortenvielfalt gegeben:

Sorte Herkunft Beschreibung
‘Neusiedler Gelber Winter’ Austrosaat ostösterreichische Traditionssorte mit hellen, zarten Blättern
‘Winterkönig’ Austrosaat Traditionssorte mit hellen Blättern und einer leichten rötlichen Zeichnung, relativ große Köpfe
‘Winterbutterkopf’ Samen Maier, Nebelung Kiepenkerl Traditionssorte mit gelblichen Blättern, feste Köpfe
‘Brauner Winter’ (‘Brune d’hiver’) Sativa Rheinau, Samen Baumaux auch im Winter kräftiger Wuchs; in unseren Versuchen gute Ergebnisse; typische braunrote Färbung
‘Winterhäuptel’ Arche Noah lockere rot-grüne Köpfe
‘Grosse blonde d’hiver’ Essem’Bio alte Sorte, kräftiger Wuchs, gelbgrüne Färbung; blasige, gewellte Blätter
‘Merveille des quatre saisons’ Bingenheimer Saatgut intensive rotbraune Färbung, lockerer Kopf
‘Zimska Salata’ Arche Noah kroatischer Winterkopfsalat, lockere Köpfe
‘Wiener Kräften’ Arche Noah Wiener Traditionssorte, blasig gewellte Blätter, robust
‘Unikum’ Austrosaat Eissalat, Traditionssorte, rötlicher Rand

Quelle: „Frisches Gemüse im Winter ernten“ von Wolfgang Palme, erschienen im Löwenzahn Verlag Innsbruck

Besonders bei Feinschmeckern beliebt, die Pflücksalate

Über dieses beliebte Blattgemüse mit seinen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und Zuchtformen haben wir bereits in einem anderen Beitrag berichtet. Aber wie sieht es jetzt mit dem Anbau dieser Salate aus, die sich äußerlich so kennzeichnen, dass sie keinen Kopf haben, sondern grün, rot oder gelb und in Blattform auf unseren Beeten heranwachsen? Ähnlich wie es bei den beliebten Kopf- und Romanasalaten üblich ist, können sie hierzulande bis Ende Oktober hinein ohne Bedenken ins Freiland gepflanzt werden, damit sich vor den stärkeren Frostgraden noch kräftige Wurzeln ausbilden können. Wachstumsfördernd ist, wie im Übrigen auch bei den anderen Wintersalaten, sie mit einer Folie abzudecken, die jedoch nicht in erster Linie als Frostschutz dient, sondern Wind und Regen von den empfindlichen Pflänzchen abhalten soll.

Weitere Sorten, die sich für den Winteranbau vorzüglich eignen und bis weit in das neue Jahr hinein zu ausgezeichneten Vitaminlieferanten heranwachsen, sind Spargelsalat, Romanasalat, Kopfsalat (bis -10 °C) sowie die ausgesprochen raschwüchsigen Multileaf-Salate.

Beiträge aus dem Forum

  1. Kamelien gießen

    Fragt man jemanden, wie oft man im Winter Kamelien gießen soll, bekommt man selten eine befriedigende Antwort.
    Meine Kamelie steht draussen an einem geschützten Wandeck seit 3 Jahren. Ca. 1,5 m hoch, Topf 45x45 cm, ca. 60 cm hoch. Im Topf unten ist auch eine Schicht gegen Staunässe. Frage: Wieviel Liter soll ich in welchem Abstand im Nov.-Feb. gießen? 3 L, 5 L oder mehr pro 14 Tage?
    Danke für die Hilfe.

  2. Gartendekos

    Hey, ich wollte nur wissen wo ihr eure Gartendekos kauft :)

  3. Wie alt wird Petersilie?

    Hallo Miteinander!

    Eigentlich eine simple Frage: Wie alt wird Petersilie? Es wird immer behauptet Petersilie ist zweijährig!
    Ich habe eine Petersilie, die ist bestimmt schon 6 Jahre alt. Kann mir das Einer erklären;) Die Pflanze hat schon richtige "Jahresringe", wie an einer Palme:D

    MfG
    Blauezampel:cool:

  4. Pferdemist

    Hallo Gartenfreunde,
    ich habe wie ihr wisst, ein neues Gewächshaus. Den Grund des Gewächshauses habe ich 80 cm ausgehoben und wieder 30 cm mit guter Gartenerde aufgefüllt. Dann 20 cm reifer Kompost, dann 10 cm Pferdemist. Das lasse ich jetzt bis zum Frühjahr so stehen. Im Frühjahr arbeite ich den Pferdemist leicht unter und fülle 20 cm Gemüseerde auf. Was halltet ihr von diesem Bodenaufbau für den Anbau von Gemüse?
    Für eure Antworten bedanke ich mit schon jetzt!

  5. Ich bin neu hier!

    Hallo Gartenfreunde,
    ich bin ganz neu hier und hätte gerne gewusst wie die Sache hier so läuft. Ich habe in meinem Garten ein kleines Gewächshaus von 5 qm, 4 Flachbeete und 3 Hochbeete. Ich pflanze nur Gemüse an. Bei Blumen habe ich leider keinen Erfolg!!!

  6. blaue Schwert-Lilien überwintern

    Ich habe einige Schwertlilien ausgegraben wegen Liegenschaftsabbruch und sie jetzt in einer Blumenkiste,
    die Knollen leicht mit Erde bedeckt. Das Zimmer ist unbeheizt. Müssen sie wie andere Pflanzen spärlich begossen werden oder überhaupt nicht ??
    Danke für einen Tipp :-)