Feldsalat anbauen

Feldsalat im Garten und am Balkon anbauen

Feldsalat kann fast das ganze Jahr über angesät werden. Da verschiedene Sorten des Feldsalats auch winterhart sind, können mitunter auch im Winter ungenutzte Blumenkästen am Balkon für eine zeitige Ernte im Frühjahr mit Feldsalat bepflanzt werden.

Nächster Artikel Feldsalat und seine verschiedenen Sorten

Wildkraut aus dem Acker

Ursprünglich war die Urform des Feldsalats ein Wildkraut, das zwischen Gräsern und Kräutern auf Äckern wuchs. Seit nunmehr etwa 100 Jahren wird diese Salatsorte aber so gezüchtet, dass Form und Geschmack für wahre Gaumenfreuden sorgen können. Der Anbau und die Ernte Ernte von Feldsalat erfordert nicht übermäßig viel gärtnerisches Geschick, da es sich um eine relativ anspruchslose Gemüsesorte handelt.

Beim Saatgut die richtige Sorte auswählen

Es gibt mittlerweile viele verschiedene Sorten des Feldsalats. Darunter gibt es auch frostharte Sorten wie beispielsweise:

  • Dunkelgrüner Vollherziger
  • Elan
  • Vally
  • Vit
  • Gala

Diese Sorten haben damit den Vorteil, dass sie auch im späten Herbst noch ausgesät werden können. Die Jungpflanzen überwintern unter der Schneedecke und können im Frühjahr ihr Wachstum mit einem gewaltigen Vorsprung gegenüber anderen Gemüsesorten fortsetzen.

Feldsalat im Balkonkasten anbauen

Da der Feldsalat an den Boden und an den Standort keine sehr hohen Anforderungen stellt, kann er auch in Töpfen oder Balkonkästen angebaut werden. Der Anbau in Balkonkästen kann sich gerade dann anbieten, wenn diese nur den Sommer über mit einjährigen Blumen bepflanzt sind. So können die Balkonkästen den Winter über mit Feldsalat bepflanzt werden, der dann im Frühjahr rechtzeitig vor einem erneuten Einsetzen von Blumen geerntet werden kann. Wenn Sie auf bunte Blüten am Balkon keinen gesteigerten Wert legen, können Sie den Feldsalat aber natürlich auch im Sommer in Balkonkästen kultivieren, wenn Sie ihn ausreichend gießen.

Feldsalat im Freiland oder auf dem Hochbeet

Auch im Freiland oder auf einem Hochbeet kann Feldsalat je nach Sorte fast ganzjährig frisch angebaut werden. Allerdings sollten Sie bei der Auswahl des Saatguts auf die Anleitung zum Anbau für die jeweilige Sorte achten. So gibt es neben frostharten und nicht winterharten Sorten auch unterschiedliche Sorten für den Anbau im Frühjahr oder Herbst. Werden Sorten außerhalb ihrer empfohlenen Anbauzeit gesät, können sie mitunter zum Schossen neigen.

Feldsalat kontinuierlich rund um das Jahr ernten

Eine praktische Eigenschaft von Feldsalat ist, dass jede Pflanze nicht nur einmal geerntet werden kann. Achten Sie beim Ernten der oberen Blätter darauf, die Wurzel zusammen mit der Basis im Erdreich zu belassen. So kann der Feldsalat mehrmals nachwachsen und kontinuierlich je nach Bedarf frisch geerntet werden. Feldsalat ist aufgrund seiner Vorzüge und seines fein nussigen Geschmacks zwar als typisches Wintergemüse bekannt, kann aber mit versetzten Aussaatzeitpunkten fast das ganze Jahr über geerntet werden.

Tipps & Tricks

Grundsätzlich kann Feldsalat auch in Hochsommermonaten wie Juli und August angesät werden. Allerdings sollten Sie während der Keimphase auf eine ausreichende Wasserversorgung der Pflanzen achten, damit ein optimales Wachstum stattfinden kann.

Text: Alexander Hallsteiner

Beiträge aus dem Forum