Sind Usambaraveilchen giftig für Katzen?

Nicht selten streifen Katzen im Haushalt umher auf der Suche nach etwas zum Knabbern und Fressen. Befindet sich ein Usambaraveilchen mit seinem Standort in der Reichweite dieser Tiere ist Handeln angesagt. Doch warum?

Saintpaulia giftig für Katzen
Usambaraveilchen sind für Katzen hochgiftig

Usambaraveilchen sind toxisch für Katzen

Während Usambaraveilchen für den Menschen nicht giftig sind, sind sie für Katzen sehr giftig. An diesen typischen Symptomen können Sie eine Vergiftung Ihres Stubentigers erkennen:

  • Taumeln/Torkeln
  • Lethargie
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Lähmungen
  • Zittern
  • erweiterte Pupillen

Achtsam sein

Bei der Pflege sollten Sie aufpassen, dass keine Blätter oder Blüten auf dem Boden landen. Im Falle einer Vergiftung helfen eine Gabe mit Wasser und Aktivkohle sowie ein Gang zum Tierarzt.

Tipps & Tricks

Wer Katzenhalter ist sollte am besten keine Usambaraveilchen im Haus haben. Auch wenn die Pflanzen auf dem Tisch, Schrank oder Fensterbrett stehen – Katzen sind äußerst athletisch und springen wenn sie wollen auch dorthin.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.