Salbei Aussaat

Salbei säen auf der Fensterbank und im Beet – so geht es

Für den ambitionierten Hobbygärtner ist es Ehrensache, seine Kräuter selbst zu säen. Dank der robusten Konstitution von Salbeisamen gelingt das Vorhaben sowohl auf der Fensterbank als auch unmittelbar im Beet. Wir erklären hier, worauf es ankommt.

Aussaat hinter Glas – so startet Salbei vital ins Kräuterleben

Wenn ab Ende März die Tage länger werden, herrscht auf den Fensterbänken rege Betriebsamkeit. Jetzt laden die Lichtverhältnisse ein zur Aussaat, damit Salbei im Mai mit einem vitalen Wachstumsvorsprung in die Saison startet. So einfach säen Sie die Samen aus:

  • Kleine Töpfe füllen mit Torf-Sand, abgemagerter Kräutererde oder handelsüblicher Saaterde
  • Jeweils 1 oder 2 Samen etwa 1 Zentimeter tief ins Substrat drücken und dünn übersieben
  • Mit Wasser aus der Sprühflasche anfeuchten oder von unten gießen
  • Eine Glasscheibe auflegen, mit Klarsichtfolie überziehen oder ins Zimmergewächshaus stellen

Am halbschattigen, warmen Fensterplatz brechen innerhalb von 7 bis 21 Tagen die ersten Keimblättchen aus den Samen hervor. Die transparente Haube hat sodann ihre Aufgabe erfüllt und fällt weg. Halten Sie während dieser Zeit bis zum Auspflanzen Mitte Mai das Substrat leicht feucht und lüften täglich die Abdeckung.

So gelingt die Direktaussaat

Wenn Anfang Mai die Temperaturen steigen, säen erfahrene Hobbygärtner möglichst frische Salbeisamen im Beet aus. Idealerweise ist der gewählte Standort sonnendurchflutet, warm und geschützt. Damit die Pflanzen freudig Wurzeln schlagen, bevorzugen sie ein nahrhaftes, humoses und lehmig-sandiges Erdreich. In diesen Schritten gehen Sie vor:

  • Das Beet tiefgründig harken, jäten und feinkrümelig bearbeiten
  • Sandigen Boden mit Kompost aufwerten, zu schweres Erdreich mit Sand optimieren
  • Salbeisamen säen im Abstand von 30-40 Zentimetern und einem Reihenabstand von 50 Zentimetern
  • Eine Saattiefe von 1 bis 1,5 Zentimetern gilt als ideal

Nachdem das Saatbett sanft beregnet wurde, dient ein Gartenvlies als Schutz vor kalten Nächten und pickenden Vögeln. Eine Woche nach der Aussaat sollten die Pflegearbeiten beginnen, die aus regelmäßigem Gießen und Unkraut jäten bestehen.

Tipps & Tricks

Im Haus vorgezogene Salbeipflanzen sollten nicht unvermittelt mit dem prallen Sonnenschein konfrontiert werden. Gleiches gilt für fertig gekaufte Jungpflanzen. Gewähren Sie Ihren Zöglingen einige Tage im Halbschatten zur Akklimatisierung, bevor Sie diese an ihrem endgültigen Standort pflanzen.

GTH

Beiträge aus dem Forum

  1. Wer kennt diese Pflanze

    Ich habe mir letzten November von der Insel La Palma eine kleine Pflanzenspitze mitgebracht, eingetopft und am Fenster aufgestellt. Nun hat sie wunderhübsche kleine glockenähnliche Blüten.

  2. Ableger vom rotlaubigen Holunder

    Wie macht man von Holunder Ableger? Genau wie von Johannisbeeren durch Steckholz und auch im Frühwinter ? Ich habe einen wunderschönen rotlaubigen Holunder denn ich gerne vermehren würde. Dankeschön...

  3. Blauregen auf Stamm ziehen

    Hallo liebe Grünfinger, ich träume schon seit langem von einem Blauregen-'Bäumchen' und würde gern dieses Jahr damit beginnen mir diesen Traum zu erfüllen. Ich habe nicht viel Erfahrung, aber an Liebe, Pflege und Geduld soll es nicht mangeln. Auf dem angehängten Foto zu sehen ist der aktuelle Stand des veredelten Zöglings, wie gekauft (Höhe knapp 50cm) . Für die ersten Jahre wird er im Kübel auf dem Balkon stehen. Auf diesem Forum habe ich folgende Anleitungen zur Zucht als Hochstamm gefunden: https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm-schneiden Dort steht, dass ich im ersten Jahr mit dem Schnitt beginnen soll - nämlich alles bis auf []

  4. Bananenstaude-Blätter knicken ab

    Hallo an alle , mit einem grünen Daumen, ich habe 2 Bananenstauden(die sollten eigentlich winterhart sein, ich hab sie aber in großen Kübeln über den Winter ins Wohnzimmer geholt), nun knicken so nach und nach immer wieder die großen Blätter ab. Was fehlt ihr?Für Hilfe wäre ich dankbar.

  5. Arbeitseinsätze

    Wie werden bei euch Arbeitseinsätze vergütet ? Der Gartenfreund , der bei uns nach Ableistung seiner fünf Pflichtstunden an Arbeitseinsätzen teilnimmt , bekommt 5 € die Stunde . Fachleute wie zB . Elektriker bekommen 10 € . Egal ob Pflichtstunden oder freiwillige Teilnahme , es gibt immer Freibier . Wie ist das bei Euch ?

  6. Rasen nach dem Vertikutieren

    Guten Morgen in die Runde, nach dem Vertikutieren des Rasens sind doch einige Kahlstellen entstanden. Es muß also zwischengesät und gedüngt werden. Meine Frage hierzu: Kann ich beides zur gleichen Zeit oder wenn nacheinander, was zuerst? Erst säen oder erst düngen. Ihr seht, ich bin Anfänger, also erhellt mich.:oops::D