Eine Säulenpflaume richtig schneiden

Die Säulenpflaume wächst im Gegensatz zu manchen anderen als "Säulenobst" verkauften Sorten von Natur aus verhältnismäßig schlank und straff aufrecht. Trotzdem ist auch bei der Pflege verschiedener Säulenpflaumensorten ein regelmäßiger Schnitt unerlässlich.

saeulenpflaume-schneiden
Um die Säulenform zu erhalten, sollte die Säulenpflaume regelmäßig geschnitten werden

Warum muss eine Säulenpflaume überhaupt geschnitten werden?

Die Bezeichnung Säulenobst suggeriert nicht nur eine besonders schlanke Wuchsform, sondern wird von vielen Gärtnern auch automatisch als Hinweis auf eine relativ kompakte Größe verstanden. Dabei legen Säulenpflaumen mit der richtigen Pflege und an einem gut geeigneten Standort ein durchaus kräftiges Wachstum an den Tag, sodass sie als Obstbaum im Topf auf dem Balkon nur bedingt in Betracht kommen. Für den Schnitt einer Säulenpflaume gibt es verschiedene Gründe:

  • den Erhalt der säulenartigen Wuchsform
  • die Höhe des Ertrag ist vom Fruchtholz abhängig
  • die Pflanzengesundheit profitiert von einer gut belüfteten und der Sonne geöffneten Wuchsform

Lesen Sie auch

Der beste Zeitpunkt für den Schnitt

Ähnlich wie bei den “regulären” Pflaumenbäumen können auch Säulenpflaumen zu unterschiedlichen Zeitpunkten geschnitten werden. Manche Gärtner schneiden Obstbäume generell lieber im Winter, da dann nicht nur relative “Saftruhe” herrscht, sondern auch die Zweige ohne Laub viel übersichtlicher vor den Augen des Gärtners liegen. Allerdings vertragen Pflaumenbäume den Rückschnitt besser, wenn dieser im Juni vorgenommen wird. Trotzdem können gewisse Korrekturschnitte oder das Entfernen von Wassertrieben auch relativ unproblematisch im Frühjahr vorgenommen werden.

So gehen Sie beim Schnitt einer Säulenpflaume vor

Grundsätzlich sollte eine Säulenpflaume frühestens ein Jahr nach der Pflanzung erstmalig geschnitten werden. Danach wirkt der regelmäßige Schnitt des Leittriebs dem Verkahlen des Stamms von unten her entgegen. Besonders wichtig ist es bei den Säulenpflaumen, dass neue Seitenverzweigungen bis auf etwa zwei oder drei Augen eingekürzt werden. Durch den Schnitt entwickeln sich diese bis zum Folgejahr besonders gut zum sogenannten Fruchtholz, sodass der Ertrag eines Baums deutlich gesteigert werden kann. Achten Sie außerdem darauf, dass Schnitte stets nah an einem Augenpaar gesetzt werden, sodass die Triebe an dieser Stelle gewissermaßen “umgeleitet” werden. Diese Schnitttechnik wird daher auch sprachlich als “Umleiten” der Triebe bezeichnet.

Tipps

Säulenpflaumen neigen wie andere Pflaumenbäume gelegentlich zur Ausbildung eines konkurrierenden Triebs neben dem Leittrieb. Dieser sollte nach Möglichkeit rasch ausgeschnitten werden, um ein Auseinanderbrechen der Krone zu verhindern.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Vitalii Marchenko/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.