saeulenpflaume-sorten
Auch Säulenpflaumen können viele Früchte tragen

Verschiedene Sorten der Säulenpflaume

Säulenobst liegt bei Hobbygärtnern im Trend, da sich mit den vergleichsweise kompakt wachsenden Pflanzen sogar auf kleiner Fläche annehmbare Ertragsmengen für den Genuss frisch vom Baum erzielen lassen. So liefern die verschiedenen Säulenpflaumen-Sorten mit nur wenig Pflege und gelegentlichen Rückschnitten vitaminreiches Obst für den Frischverzehr oder als Backzutat.

Star unter den Säulenpflaumen: die Sorte ‘Black Amber’

Eine der bekanntesten Sorten unter den Säulenpflaumen ist die Sorte ‘Black Amber’. Diese Obstsorte zeichnet sich durch einen von Natur aus säulenartigen Wuchs aus, der nur durch relativ geringfügige Schnittmaßnahmen unterstützt werden muss. Die Sorte ‘Black Amber’ hat die folgenden Charakteristika:

  • Wuchshöhe: max. etwa 250 cm
  • Früchte: sehr groß und mit besonders süßem Geschmack
  • Standort: sonnig bis halbschattig, möglichst etwas geschützt
  • selbstfruchtend

Die Säulenpflaume ‘Imperial’

Bei der Säulenpflaume ‘Imperial’ handelt es sich um eine spät reifende Hauszwetsche, die ohne Probleme winterhart ist. Die gelbfleischigen, blauen Früchte sind gut steinlösend und lassen sich daher auch gut zum Backen verwenden. Diese robuste Säulenpflaume erreicht im Laufe der Jahre eine Höhe von etwa 250 cm und sollte durch regelmäßige Schnitte gesund gehalten werden.

Die kompakte Säulenpflaume ‘Fruca’

Die beliebte Säulenpflaume ‘Fruca’ lässt sich als besonders kompakte Säulenpflaume problemlos im Topf kultivieren und kann so sogar auf einem Balkon ansehnliche Menge ihrer süßen Früchte hervorbringen. Die selbstfruchtende Säulenpflaume reift im September etwa 14 Tage früher als die Sorte ‘Imperial’ und weiß mit ihrer attraktiven Frühjahrsblüte auch in dekorativer Hinsicht zu begeistern. Der sehr gerade Wuchs mit einer Maximalhöhe von etwa 200 bis 250 cm ermöglicht eine unkomplizierte Ernte sowie den Anbau in Reihen mit einem Pflanzabstand von etwa 60 cm. Die dunkelblauen, gut steinlösenden Früchte haben ein besonders fruchtiges Aroma.

Tipps

Es bietet sich an, verschiedene Sorten der Säulenpflaume nebeneinander anzubauen, um so über einen möglichst langen Zeitraum hinweg zeitlich versetzt Früchte frisch vom Baum genießen oder in der Küche verarbeiten zu können.

Artikelbild: porti/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 4
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8
  3. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2