saeulenapfel-schneiden
Der Säulenapfel muss wider Erwarten nur selten geschnitten werden

Säulenapfel richtig schneiden – eine Anleitung

Säulenobst erfreut sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Durch den niedrigen Wuchs und die fehlende Krone passt ein solcher Baum in jeden noch so kleinen Garten. Zudem haben die schmalen Bäume einen weiteren Vorteil: Sie müssen wesentlich weniger und auch seltener zurückgeschnitten werden als ihre normal wachsenden Vettern.

Säulenapfel braucht nur wenig Schnittmaßnahmen

Ein Säulenapfelbaum besitzt typischerweise einen starken Mitteltrieb, von dem kurze Seitentriebe sich abzweigen. Diese können oft schon im zweiten Jahr blühen und fruchten – ebenfalls ganz im Gegensatz zu herkömmlichen Apfelbäumen, die dazu meist deutlich länger brauchen. Der charakteristische Wuchs ist schmal und säulenförmig. Bildet sich dennoch einmal ein längerer Seitentrieb, so sollten Sie diesen ohne Stummel direkt am Mitteltrieb entfernen. Verbleibt ein Rest, treibt der Baum an dieser Stelle neu und oft noch stärker aus.

Kürzen der Seitentriebe und bester Zeitpunkt

In der Regel ist es in den ersten sechs bis acht Jahren nach der Pflanzung nicht notwendig, den Mitteltrieb einzukürzen. Gekürzt werden müssen lediglich die Seitentriebe, die Sie bis auf zehn bis fünfzehn Zentimeter zurückschneiden. Erledigen Sie diese Arbeit am besten in der zweiten Junihälfte, da sich das Wachstum zu diesem Zeitpunkt am leichtesten bremsen lässt und zudem anschließend mehr Blütenknospen angelegt werden.

Einkürzen des Mitteltriebs

Nach etwa acht bis zehn Jahren kann es passieren, dass der Säulenapfel allmählich zu hoch wächst. Nun können Sie seine Spitze ableiten, d. h. sie oberhalb einer Seitenverzweigung zurückschneiden. Diese Maßnahme sollte frühestens gegen Ende August erfolgen, damit in diesem Jahr kein neuer Austrieb mehr erfolgt. Lassen Sie Säulenäpfel nach Möglichkeit nicht mehrtriebig wachsen, denn dies geht oft zu Lasten der Fruchtquantität und auch -qualität.

Ausdünnen der Früchte

Alle Säulenapfelsorten neigen stark zur Alternanz, d. h. sie bilden nicht in jedem Jahr Früchte aus. War ein Jahr besonders ertragreich und Sie konnten ungewöhnlich viele Äpfel ernten, so wird es im Folgejahr wahrscheinlich keine geben. Der Grund liegt in den begrenzten Kraftreserven des Baumes begründet: Reifen zu viele Früchte (etwa auch an mehreren Trieben) heran, bleibt dem Säulenapfel keine Energie mehr für die Ausbildung der Blüten für das kommende Jahr – diese werden nämlich bereits zum Zeitpunkt der Fruchtausbildung angelegt. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, dieses Phänomen zu verhindern: Dünnen Sie spätestens Anfang Juni die überzähligen Früchte aus, so dass die verbleibenden besser reifen können und dem Baum ausreichend Reserven bleiben.

Tipps

In Kübeln kultivierte Säulenäpfel werden etwa alle drei bis fünf Jahre in ein größeres Gefäß umgesetzt bzw., falls sie ausgewachsen sind, lediglich in frisches Substrat getopft und dabei gleich zurückgeschnitten.

Artikelbild: Savelov Maksim/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Garten Pflanzen Veranstaltungen

    Hallo Forianer, es dauert nicht mehr lange bis zum Mandelblühtenfest 2019 in Gimmeldingen/Neustadt Weinstraße :) Das Mandelblühtenfest ist ein altes, wenn nicht das älteste moderne Straßenfest in Deutschland. Es wurde 1934 zum erstenmal ausgerichtet. Guckst Du hier: http://mandelbluetenfest.de/das-mandelbluetenfest/historie/ Jedes Jahr wird der Termin erneut kurzfristig festgelegt, denn die Mandelblühte ist Hauptsache :emoji_cherry_blossom: Guckst Du auch hier: Terminfindung - Mandelblütenfest.de | Mandelblütenfest.de Zu sehen, zu riechen, zu probieren und zu kaufen gibt es viele Produkte mit Mandelblühten oder Mandeln aber auch andere kulunarische Genüsse und wenn es kalt genug ist, reift sogar der Glühwein ;) Hotels und Pensionen sind leider meist []

  2. Das ineinandergreifende Räderwerk der Natur

    Liebe Foristen, dies wird kein fröhlicher Beitrag über Blümchen, Bienchen und Vögelchen, obwohl es genau diese betrifft! Dieser Beitrag ist ein Blick in unsere Zukunft, vor der wir unsere Augen nicht verschließen dürfen, wichtig für uns alle, ob Gärtner oder Hobbygärtner. Man muß kein Wissenschaftler sein, nur mit offenen Augen und Ohren durchs Leben gehen um zu sehen und zu hören, was sich um uns herum so tut. Gestern, am späten Abend las ich auf t-online-Seite einen Beitrag, erstellt von wissenschaftlichen Mitgliedern der Virginia Commonwealth University/USA, der mich total wegen seines Inhalts schockierte und den ich hier sinngemäß wiedergeben möchte: []

  3. Der Frühling naht

    Liebe Mitforisten, balzende Wildvögel an der Futterstelle heute morgen, läßt die Ahnung auf einen baldigen Frühling zu. Bitte, füttern Sie die gefiederten Freunde trotzdem weiter! Es ist bitter notwendig. LG Bateman

  4. Schlechten Geruch und Schimmel bekämpfen

    Hallo zusammen, wie jeden Winter habe ich auch dieses Jahr wieder das Problem, dass es in der Laube etwas muffig riecht. Das liegt zum einen daran, dass ich nicht oft in der Laube bin und somit nicht richtig lüften kann, zum anderen ist auf Grund der niedrigen Temperaturen die Luftfeuchtigkeit ziemlich hoch. Da ich ganz gern Schimmel vermeiden, den Geruch loswerden und gleichzeitig aber nicht dauernd die Heizung laufen lassen will, habe ich mich mal ein bisschen umgeschaut und auf Ebay einen sogenannten Solar-Luftkollektor von Oscar gefunden. Wenn ich das richtig verstanden habe, montiert man das Teil an die Hauswand []

  5. Longan Frucht

    Habe heute eine Doku gesehen über die Longan Frucht,gegessen oder aber auch im Kaufladen gesehen habe ich diese Frucht aber noch nie :oops: Kennt jemand von euch sich mit dieser Frucht aus ?zuhause ist Longan wohl eher im Mittelmeer raum

  6. Bohnenkraut auf Balkon?

    Hallo meine Lieben, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich hatte bislang mein Bohnenkraut immer im Garten, doch habe ich leider keinen Platz mehr dafür. Nun meine Frage, kann man das Bohnenkraut (wer nicht genau weiß, was das ist, hier habe ich einen interessante Artikel entdeckt) auch problemlos auf dem Balkon anpflanzen / ziehen?