Apfelbaum schneiden Zeitpunkt

Der richtige Zeitpunkt für das Schneiden eines Apfelbaums

Viele Obstgehölze dürfen nur zu ganz bestimmten Zeitpunkten im Jahr geschnitten werden, da sie ansonsten dauerhaften Schaden nehmen könnten. Da Apfelbäume hierbei weniger empfindlich sind, bieten sich verschiedene Zeiträume besonders gut für einen Baumschnitt an.

Der Hauptschnitt im Winter

Die wichtigste Zeit für den jährlichen Rückschnitt von Apfelbäumen ist der Winter. Werden die Zweige des Apfelbaums zwischen Januar und März zurückgeschnitten, so ist dies für den Baum aufgrund der Winterruhe und einer nur geringen Baumsaftzirkulation sehr gut verträglich. Achten Sie aber beim Schnitt im Winter darauf, dass von dicken Ästen keine Schnittstellen mit exakt waagrechter Ausrichtung stehen bleiben. In diesen angesammeltes Wasser würde bei Frost die Schnittränder und die Baumrinde kontinuierlich aufsprengen und so Tür und Tor für einen eventuellen Pilzbefall und andere Krankheiten öffnen. Beim Winterschnitt können von den Wasserschossen am oberen Ende der Baumkrone auch Edelreiser für die Sortenvermehrung durch das Pfropfen zu gewinnen.

Der Sommerschnitt beim Apfelbaum

Insbesondere stark wachsende Apfelbäume können auch einen zusätzlichen Schnitt im Sommer gut vertragen. Dabei können die Wasserschosse und in besonders reich tragenden Jahren auch überzählige Früchte entfernt werden, wenn diese auch für ein Abstützen der Äste zu zahlreich sind. Der Sommerschnitt sollte allerdings nicht während einer anhaltenden Hitzewelle mit großer Trockenheit erfolgen, da sonst der Apfelbaum aufgrund der vielen Schnittstellen austrocknen könnte. In jedem Fall sollten Sie den Apfelbaum nach einem Schnitt im Sommer auch ausgiebig wässern. Der Schnitt im Sommer ist außerdem eine gute Gelegenheit, um Fehler des Winterschnitts zu korrigieren und darauf zu achten, dass fruchttragende Zweige mindestens in einem Winkel von 45 Grad von den Leitästen abstehen.

Der Schnitt des Apfelbaums im Herbst

Auch im Herbst kann noch der letzte Versuch unternommen werden, mit einem vitalen Apfelbaum in die nächste Saison zu starten. Zu diesem Zeitpunkt werden idealerweise unerwünschte Baumbestandteile wie diese entfernt:

  • abgestorbene, welke Zweige
  • unter der Last von Früchten abgeknickte Zweige
  • zu dicht stehende Zweige in der Baumkrone
  • im Hochsommer gewachsene Wasserschosse
  • faulige oder schimmlige Fruchtmumien

Nach dem Schnitt im Herbst bieten sich auch noch weitere Pflegemaßnahmen für den Apfelbaum an. So kann ein Kalkanstrich den Baumstamm nicht nur vor Schädlingsbefall, sondern auch vor temperaturbedingten Rissen in der Rinde schützen. Noch junge Apfelbäume können im Herbst auch am leichtesten ausgegraben und versetzt werden, wenn gleichzeitig ein ausreichender Erziehungsschnitt erfolgt.

Tipps & Tricks

Auch beim Winterschnitt sollte ein Zeitpunkt mit eher milden Temperaturen gewählt werden. Wenn es für die Jahreszeit weder besonders warm noch kalt ist, verträgt der Apfelbaum den Rückschnitt am besten.

Text: Alexander Hallsteiner

Beiträge aus dem Forum

  1. Maxi
    Geranien...
    Maxi
    Zierpflanzen
    Anrworten: 5