Im eigenen Garten Rote Bohnen pflanzen

Rote Bohnen, aufgrund ihrer nierenähnlichen Form, auch Kidneybohnen genannt, sind bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt. Sie werden in Salaten, mexikanischen Gerichten und Eintöpfen verwendet. Wie Sie die lecker mehligen Bohnen im eigenen Garten pflanzen, erfahren Sie im Folgenden.

rote-bohnen-pflanzen
Kidneybohnen lassen sich hervorragend im eigenen Garten anbauen

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Aussaatdatum: Ende Mai
  • Pflanzabstand: 6 bis 8cm
  • Standort: sonnig bis halbschattig, windgeschützt
  • Boden: kalkhaltig, humusreich, warm
  • Pflege: leicht anhäufeln, regelmäßig gießen
Youtube

Ab wann können Rote Bohnen angebaut werden?

Bohnen mögen es warm und sollten deshalb nicht zu früh ausgesät werden. Ein gutes Richtdatum sind die Eisheiligen Ende Mai. Da nach diesem wichtigen Datum im Gärtnerjahr keine Fröste mehr zu erwarten sind, können Sie Ende Mai, Anfang Juni Ihre empfindlichen Roten Bohnen direkt ins Freiland aussäen.

Tipps

Wenn Sie früher säen und somit auch früher ernten möchten, können haben Sie folgende Möglichkeiten:

Lesen Sie auch

Die Eckdaten zum Aussäen von Roten Bohnen

Roten Bohnen werden mit einem Abstand von 6 bis 8 cm ausgesät, damit die Pflänzchen auch genügend Platz haben. Die Bohnen brauchen Sonne, um gut wachsen zu können und einen humusreichen, kalkhaltigen und möglichst warmen Boden. Außerdem brechen die zarten Pflänzchen leicht ab, weswegen ein windgeschützter Standort zu suchen ist. Rote Bohnen sind Buschbohnen und brauchen keine Kletterhilfe. Um sie vorm Abbrechen zu bewahren, können Sie die Jungpflanzen jedoch anhäufeln.

Rote Bohnen anhäufeln

Um den Kidneybohnen zusätzlich Halt zu geben, ist es ratsam, die Jungpflanzen anzuhäufeln. Dabei gehen Sie wie folgt vor:

  • Wenn die Pflanzen 15cm bis 25cm hoch sind, lockern Sie mit einer Hacke vorsichtig die Erde um das Pflänzchen auf
  • Mit den Händen häufeln Sie die Erde rund um den Stängel der Roten Bohne an.
  • Das Häufchen kann bis zu 5cm hoch sein.

Mehr zum Anhäufeln erfahren Sie hier.

Wann ist Erntezeit der Kidneybohnen?

Kidneybohnen haben eine Entwicklungszeit von etwa drei Monaten, das heißt, wenn Sie die Roten Bohnen Ende Mai ausgesät haben, können Sie Ende August ernten.

Tipps

Wussten Sie, dass Früchte fast immer den Organen gut tun, denen sie ähnlich sehen? Kidneybohnen, aus dem Englischen „Kidney“ = „Niere“ sind eine Wohltat für unsere Nieren.

Text: Sara Müller
Artikelbild: Singkham/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.