Kann ich die Schale von dicken Bohnen mitessen?

Dicke Bohnen aus ihrer Schale zu befreien, ist ein äußerst lästigstes Unterfangen, das die Zubereitung im Vergleich zu anderen Bohnen deutlich zeitintensiver gestaltet. Manch einer fragt sich während des ewigen Pulens sicherlich, ob die Schale nicht einfach mitgegessen werden kann. Unter bestimmten Umständen ist das tatsächlich möglich.

dicke-bohnen-schale-mitessen
Bei ausgewachsenen dicken Bohnen ist die Schale sehr hart und wird deshalb entfernt

Kann die Schale von dicken Bohnen mitgegessen werden?

In den meisten Fällen kann die Schale der dicken Bohnen nicht mitgegessen werden, da sie zäh und fasrig ist. Dagegen ist bei jungen Bohnen die Schale noch weich und grün. Sie muss nicht entfernt werden und kann problemlos mitgegessen werden. Vor allem in der türkischen Küche finden sich viele Rezepte mit jungen dicken Bohnen, die mit Schale zubereitet werden. Wenn Sie sich mit dicken Bohnen noch nicht so gut auskennen, ist es empfehlenswert, die Schale vorsichtshalber immer zu entfernen, damit das Gericht später nicht fasrig und ungenießbar ist.

Lesen Sie auch

Kann ich die Schale von jungen dicken Bohnen roh essen?

Selbst wenn die Schale noch sehr jung und zart ist, sollte sie, genauso wie die Bohnen selbst, nicht roh verzehrt werden. Hülsenfrüchte enthalten giftige Lektine sowie Phytinsäure, die die Aufnahme von Mineralstoffen wie Eisen und Zink hemmt. Durch Einweichen und Kochen werden diese Stoffe ausgeschwemmt und abgebaut.

Wie bereitet man frische dicke Bohnen zu?

  • Schale aufbrechen und dicke Bohnen entnehmen
  • Dicke Bohnen in Salzwasser zwei Minuten blanchieren und danach in Eiswasser abschrecken, dadurch lässt sich die weiße Samenhaut von jeder einzelnen Bohne leichter entfernen
  • Dicke Bohnen circa 10 bis 20 Minuten kochen, bis sie gar sind

Wenn die Schale mitgegessen werden soll, werden die Schoten gewaschen, bei Bedarf kleingeschnitten und dann gekocht.

Tipp

Von schwarzer Schale bei dicken Bohnen nicht abschrecken lassen

Die Schale der dicken Bohnen färbt sich mit der Zeit schwarz. Das bedeutet, dass je dunkler die Schale ist, desto länger hing die Schote an der Pflanze. Werden dicke Bohnen jung geerntet, ist die Schale grün. Eine Schwarzfärbung ist ganz normal und die Bohnen trotzdem noch genießbar. Nur die Schale selbst sollte man in diesem Fall definitiv nicht mehr essen, da sie sehr hart ist. Anders sieht es aus, wenn die Schale schwarze Flecken hat.

Text: Mareen Schergut