Stangenbohnen: Bewährte, alte Sorten aus Europa

Stangenbohnen sind besonders anfällig für Bohnenrost. Ältere Sorten jedoch sind oft resistenter, nicht nur gegenüber dieser schweren Pilzerkrankung. Außerdem tragen Sie beim Säen alter Sorten zur Erhaltung von einer bunten Vielfalt an Stangenbohnen bei. Lernen Sie im Folgenden zehn bewährte alte europäische Sorten kennen.

stangenbohnen-alte-sorten
Es gibt viele hunderte Jahre alte Stangenbohnensorten in Europa, die vor allem durch ihre bunte Vielfalt begeistern

Anellino Giallo

  • Herkunft: Alte Stangenbohnensorte aus Italien
  • Hülsenfarbe- und form: geringelt, gelb
  • Kornfarbe: rot-braun marmoriert
  • Ernte: Späte Sorte
  • Geschmack: edelaromatisch, zart
  • Besonderheiten: fadenlos

Berner Landfrauen

  • Herkunft: Alte Schweizer Sorte
  • Hülsenfarbe- und form: länglich, fadenlos grün-violett gesprenkelt
  • Kornfarbe: braun-schwarz marmoriert

Barbunya

  • Herkunft: Alte Stangenbohnensorten aus der Türkei
  • Hülsenfarbe- und form: grün, platt, breit
  • Kornfarbe: cremefarben mit weinroten Sprenkeln
  • Besonderheiten: wird nur 1,50m hoch, sehr krankheitsresistent
  • Geschmack: leicht süßlich

Cresijevec

  • Herkunft: alte Stangenbohnenart aus Slowenien
  • Hülsenfarbe- und form: hellgrün mit violetten Sprenkeln
  • Kornfarbe: weinrot bis violett mit hellen Sprenkeln
  • Blütenfarbe: violett

Domaci Cucak

  • Herkunft: alte Sorte aus Kroatien
  • Hülsenfarbe- und form: gelbgrün
  • Kornfarbe: weinrot mit hellen Sprenkeln, sehr rund
  • Geschmack: zart und lecker
  • Besonderheiten: sehr ertragreich

Dynajec

  • Herkunft: Polen
  • Hülsenfarbe- und form: länglich grün
  • Kornfarbe: weinrot-weiß gesprenkelt

Floreta

  • Herkunft: Spanien
  • Hülsenfarbe- und form: grün geringelt
  • Blütenfarbe: gelb
  • Kornfarbe: weiß mit braun-schwarzer Markierung am Nabel
  • Geschmack: buttrig

Gold of Bacau

  • Herkunft: Alte Stangenbohnensorte aus Rumänien
  • Hülsenfarbe- und form: lang, platt, gelb
  • Kornfarbe: braun oder grau
  • Blütenfarbe: weiß
  • Besonderheiten: frühe Sorte, sehr ertragreich
  • Geschmack: fadenlos, zart, sehr aromatisch

Kaiser Friedrich

  • Herkunft: alte, deutsche Stangenbohnensorte
  • Hülsenfarbe- und form: grün mit violetten Sprenkeln oder Verfärbungen
  • Kornfarbe: violett bis bläulich
  • Blütenfarbe: violett

Klosterfrauen

  • Herkunft: alte Schweizer Stangenbohnen-Sorte
  • Hülsenfarbe- und form: hellgrün, kurz
  • Kornfarbe: halb weiß, halb weinrot
  • Blütenfarbe: weiß bis gelblich
  • Geschmack: sehr lecker
  • Besonderheiten: guter Wuchs

Mocca with Cherry

  • Herkunft: Alte Stangenbohnen-Art aus Bulgarien
  • Hülsenfarbe- und form: grün, breit
  • Kornfarbe: halb weiß, halb orangebraun mit roten Sprenkeln
  • Blütenfarbe: weiß

Pea Bean

  • Herkunft: Historische Stangenbohnensorte aus England
  • Hülsenfarbe- und form: kurz, grün
  • Kornfarbe: halb weiß, halb weinrot
  • Blütenfarbe: weiß-gelblich

San Michele

  • Herkunft: Alte Sorte aus Italien
  • Hülsenfarbe- und form: grün
  • Kornfarbe: cremefarben mit roten Sprenkeln oder weinrot (Untersorte `Rosso`)

Sietske

  • Herkunft: Historische Stangenbohnensorte aus den Niederlanden
  • Hülsenfarbe- und form: hellgrün
  • Kornfarbe: strohgelb

Weinländering

  • Herkunft: Alte Schweizer Sorte
  • Hülsenfarbe- und form: hellgrün mit violetten Sprenkeln
  • Kornfarbe: braun, beige, schwarz gesprenkelt
  • Besonderheiten: sehr ertragreich, fadenlos

Lesen Sie auch

Text: Sara Müller
Artikelbild: images72/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.