Rosen Frost
Es gibt viele winterharte Rosen-Sorten

Rosen im Winter richtig schützen

Schon beim Kauf und bei der Pflege beginnt der für Rosen so wichtige Winterschutz: Wählen Sie beim Kauf möglichst frostharte Arten und Sorten, die mit den richtigen vorbeugenden Maßnahmen auf den Winter vorbereitet werden. Besonders wichtig ist dabei der Schutz vor der Wintersonne, um ein zu frühes Austreiben zu verhindern.

Rosen vor der Wintersonne schützen

Eigentlich würden unsere modernen Rosen ganzjährig blühen, wenn die kalten und lichtarmen Winter sie nicht daran hindern würden. Durch die Einkreuzung der mehrfach blühenden Rosen aus den warmen Regionen Asiens haben die Blumen diese Fähigkeit geerbt, die immer wieder durchbricht – erkennbar beispielsweise an Rosenblüten, die in milden Jahren noch im Dezember erscheinen oder auch am voreiligen Austreiben bei warmem Wetter im Spätwinter. Der Preis für die lange Blütezeit ist, dass diese Rosen mehr Aufmerksamkeit und besonderen Schutz brauchen.

Schutz vor Sonne und Kälte

Nicht der Frost und kalte austrocknende Winde allein, sondern auch die Kombination aus intensiver Sonneneinstrahlung am Tage und Minustemperaturen in der Nacht können den Rosen gefährlich werden. Besonders die Übergänge zwischen Frost und Tauwetter in den Monaten Januar und Februar sind dabei als kritisch zu werten. Schützen Sie die Rosen mit Jute, Sackleinen, Frostschutz-Vlies oder Nadelholzreisig, insbesondere in Gebieten mit sehr kalten Wintern. Alle Edelrosen und andere als nicht frosthart gekennzeichnete Rosen sollten Sie in jedem Fall vorsorglich anhäufeln. So bleiben auch bei Frostschäden die Augen geschützt, aus denen sich die Rose wieder neu aufbauen kann.

Heimische Wildrosen sind besser an unser Klima angepasst

Heimische Wildrosen und einmalblühende Rosen sind an unser Klima besser angepasst und treiben erst später aus. Deshalb sind sie weniger gefährdet und auch deutlich weniger pflegeintensiv.

Vorbereitung auf den Winter

Wässern Sie vor dem Einsetzen des Frostes alle Rosen noch einmal gründlich. Sammeln Sie abgefallene Blätter auf, um Pilzkrankheiten zu vermeiden: Die Pilzsporen überwintern darin. Schneiden Sie lange, dünne Triebe zurück und entfernen Sie eventuell noch vorhandene Blüten. Bringen Sie den Winterschutz nicht zu früh an, damit die Triebe Zeit zum Ausreifen haben. Der richtige Zeitpunkt liegt hierfür zwischen Mitte Dezember und Mitte Januar. Stecken Sie Reisig zwischen die Zweige von Kletterrosen, Strauch- und Beetrosen. Sie können die Pflanzen auch zusätzlich mit Jute umhüllen.

Tipps

Steht die Rose vor einer hellen Wand und treibt deshalb zu früh aus? Schützen Sie sie mit Tannenzweigen oder Frostschutz-Vlies.

Beiträge aus dem Forum

  1. Garten Pflanzen Veranstaltungen

    Hallo Forianer, es dauert nicht mehr lange bis zum Mandelblühtenfest 2019 in Gimmeldingen/Neustadt Weinstraße :) Das Mandelblühtenfest ist ein altes, wenn nicht das älteste moderne Straßenfest in Deutschland. Es wurde 1934 zum erstenmal ausgerichtet. Guckst Du hier: http://mandelbluetenfest.de/das-mandelbluetenfest/historie/ Jedes Jahr wird der Termin erneut kurzfristig festgelegt, denn die Mandelblühte ist die Hauptsache :emoji_cherry_blossom: Guckst Du auch hier: Terminfindung - Mandelblütenfest.de Zu sehen, zu riechen, zu probieren und zu kaufen gibt es viele Produkte mit Mandelblühten oder Mandeln aber auch andere kulinarische Genüsse und wenn es kalt genug ist, reift sogar der Glühwein ;) Hotels und Pensionen sind leider meist von []

  2. Das ineinandergreifende Räderwerk der Natur

    Liebe Foristen, dies wird kein fröhlicher Beitrag über Blümchen, Bienchen und Vögelchen, obwohl es genau diese betrifft! Dieser Beitrag ist ein Blick in unsere Zukunft, vor der wir unsere Augen nicht verschließen dürfen, wichtig für uns alle, ob Gärtner oder Hobbygärtner. Man muß kein Wissenschaftler sein, nur mit offenen Augen und Ohren durchs Leben gehen um zu sehen und zu hören, was sich um uns herum so tut. Gestern, am späten Abend las ich auf t-online-Seite einen Beitrag, erstellt von wissenschaftlichen Mitgliedern der Virginia Commonwealth University/USA, der mich total wegen seines Inhalts schockierte und den ich hier sinngemäß wiedergeben möchte: []

  3. Der Frühling naht

    Liebe Mitforisten, balzende Wildvögel an der Futterstelle heute morgen, läßt die Ahnung auf einen baldigen Frühling zu. Bitte, füttern Sie die gefiederten Freunde trotzdem weiter! Es ist bitter notwendig. LG Bateman

  4. Schlechten Geruch und Schimmel bekämpfen

    Hallo zusammen, wie jeden Winter habe ich auch dieses Jahr wieder das Problem, dass es in der Laube etwas muffig riecht. Das liegt zum einen daran, dass ich nicht oft in der Laube bin und somit nicht richtig lüften kann, zum anderen ist auf Grund der niedrigen Temperaturen die Luftfeuchtigkeit ziemlich hoch. Da ich ganz gern Schimmel vermeiden, den Geruch loswerden und gleichzeitig aber nicht dauernd die Heizung laufen lassen will, habe ich mich mal ein bisschen umgeschaut und auf Ebay einen sogenannten Solar-Luftkollektor von Oscar gefunden. Wenn ich das richtig verstanden habe, montiert man das Teil an die Hauswand []

  5. Longan Frucht

    Habe heute eine Doku gesehen über die Longan Frucht,gegessen oder aber auch im Kaufladen gesehen habe ich diese Frucht aber noch nie :oops: Kennt jemand von euch sich mit dieser Frucht aus ?zuhause ist Longan wohl eher im Mittelmeer raum

  6. Bohnenkraut auf Balkon?

    Hallo meine Lieben, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich hatte bislang mein Bohnenkraut immer im Garten, doch habe ich leider keinen Platz mehr dafür. Nun meine Frage, kann man das Bohnenkraut (wer nicht genau weiß, was das ist, hier habe ich einen interessante Artikel entdeckt) auch problemlos auf dem Balkon anpflanzen / ziehen?