Rankhilfe Himbeeren

Warum Himbeeren mit Rankhilfe besser wachsen

Die meisten Himbeersorten benötigen eine Rankhilfe. Die schlanken Ruten würden ohne Gerüst schnell zu Boden sinken oder vom Wind gebrochen werden. Wenn Sie Ihre Himbeeren anbinden, beugen Sie außerdem Pilzbefall vor.

Darum benötigen Himbeeren ein Rankgerüst:

  • Ruten hängen nicht auf dem Boden
  • Himbeerstrauch lässt sich in Form bringen
  • Triebe lassen sich luftig anbinden
  • Früchte bekommen ausreichend Sonne

Rankhilfen für Sommerhimbeeren

Die beste Rankhilfe für Sommerhimbeeren ist ein sogenanntes V-Gerüst.

Dafür stellen Sie jeweils am Ende der Himbeerreihe einen Pfahl auf, den Sie mit mehreren Querstreben versehen. Diese sind unten schmaler und werden nach oben hin immer breiter, sodass sie ein V bilden.

Zwischen den Querstreben werden wetterfeste Schnüre aus Draht oder Kunststoff gezogen, an denen die Ruten befestigt werden. Erfahrene Gärtner befestigen jeweils die einjährigen Ruten an einer und die zweijährigen Ruten auf der anderen Seite. Das erleichtert den Rückschnitt.

Rankhilfen für Herbsthimbeeren

Für Herbsthimbeeren sind Knotengitter ausreichend. Ein Geflecht aus Draht wird über den Sträuchern aufgespannt.

Die Ruten wachsen durch die Öffnungen des Gitters hindurch und werden einfach angebunden.

Für Herbsthimbeeren reichen auch Drahtseile, die neben den Himbeerreihen gespannt werden.

Rankhilfen für niedrige Sorten

Himbeersträucher, die nicht so hoch werden, brauchen nur eine einfache Rankhilfe.

Stecken Sie nach dem Pflanzen einige Reiser in den Boden, an denen Sie die Ruten befestigen.

Himbeeren anbinden

Himbeeren sind keine Kletterpflanzen. Sie bilden keine eigenen Kletterhilfen aus, sondern müssen vom Gärtner am Gerüst befestigt werden.

Binden Sie die Ruten immer dann an, wenn diese die Höhe eines der querverlaufenden Drähte erreicht haben.

Für Licht und Sonne sorgen

Sorgen Sie beim Anbinden dafür, dass die einzelnen Ruten genügend Abstand zueinander haben. Dadurch zirkuliert die Luft gut und die Sträucher trocknen bei Feuchtigkeit besser ab.

Ruten mit Früchten sollten so gut wie möglich der Sonne ausgesetzt werden. Die Himbeeren werden dadurch größer und süßer.

Tipps & Tricks

Im Gartenfachhandel bekommen Sie preiswert spezielle Klammern zum Befestigen der Himbeeren. Das erspart Ihnen das Hantieren mit Draht und Schere. Die Klammern lassen sich ganz einfach setzen. Nach dem Rückschnitt können Sie sie abnehmen, um sie wiederzuverwenden.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11