So bauen Sie Himbeeren im eigenen Garten an!

Süße Himbeeren gehören neben den Erdbeeren zu den beliebtesten Früchten des Sommers. Sie lassen sich leicht selbst anbauen. Mit der richtigen Sortenauswahl ernten Sie Himbeeren sogar mehrmals im Jahr.

Himbeeren anbauen

Sommerhimbeeren oder Herbsthimbeeren anbauen?

Sommerhimbeeren und Herbsthimbeeren unterscheiden sich in der Pflege und der Erntezeit. Während die Sommersorten früher reif werden, brauchen die Herbstsorten zwei Monate länger.

Lesen Sie auch

Dafür ist die Pflege der Herbsthimbeeren wesentlich unkomplizierter. Während bei der Sommerhimbeere nur die zweijährigen Triebe geschnitten werden, entfernen Sie die Ruten der Herbsthimbeeren komplett.

Herbsthimbeeren sind weitgehend madenfrei, da der Himbeerkäfer zur Blütezeit keine Eier mehr ablegt. Außerdem leiden die späten Sorten nicht unter der Rutenkrankheit, die nur mehrjährige Triebe befällt.

Vorteile der Sommerhimbeere

  • Sie ist früher reif
  • Höhere Ernteerträge

Vorteile der Herbsthimbeere

Tipps zum Anbau

Der Anbau der beiden Hauptsorten entscheidet sich nicht wesentlich.

Himbeeren brauchen einen sonnigen, luftigen Platz in nahrhafter, sehr lockerer Erde. Sie gedeihen zwar auch auf nährstoffarmen Böden, doch fällt die Ernte dann geringer aus.

Pflanzen Sie die Himbeeren in Reihen oder legen Sie eine Himbeerhecke an. Sorgen Sie für ein passendes Gerüst, an das Sie die Ruten anbinden können.

Die beste Pflanzzeit

Himbeeren sollten Sie im Herbst setzen. Über den Winter haben die Wurzeln Zeit, sich zu kräftigen.

Auch im Frühjahr lassen sich Himbeersträucher einpflanzen. Allerdings dauert es dann ein Jahr länger, bis die ersten Sommerhimbeeren reif sind. Bei Herbsthimbeeren fällt die Ernte geringer aus, wenn sie erst im Frühjahr gepflanzt werden.

Pflanzabstand beachten

Setzen Sie Himbeeren nicht zu dicht. Der Abstand zwischen den einzelnen Sträuchern sollte mindestens einen halben Meter betragen.

Zwischen den Reihen ist ein Pflanzabstand von 1,20 bis 1,50 Metern ideal. So können Sie die Sträucher gut abernten und vermeiden es, den Boden durch Betreten zu stark zu verdichten.

Tipps & Tricks

Wenn Sie ein großer Himbeerliebhaber sind, sollten Sie Sommer- und Herbsthimbeeren anbauen. Dann ernten Sie von Juli bis zum Einsetzen des Frostes stets neue Früchte. Eine Alternative sind Two-Timer-Himbeeren, die zwei Ernten hervorbringen.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.