So ziehen Sie Ihre eigenen Himbeersträucher

Sie lieben Himbeeren und hätten gern mehrere Sträucher im Garten? Ziehen Sie einfach selbst neue Himbeerstauden aus Ihren alten Pflanzen. Dafür brauchen Sie keine großen Vorkenntnisse. So klappt es mit der Anzucht von eigenen Himbeeren.

Himbeeren selber ziehen

So werden Himbeeren vermehrt

Himbeeren vermehren Sie durch:

  • Wurzelstecklinge
  • Ausläufer
  • Absenker

Lesen Sie auch

Himbeeren aus Samen zu ziehen, ist nicht empfehlenswert. Das ist sehr aufwendig und es ist nicht sicher, dass dabei die gewünschte Sorte herauskommt.

Wann ist die beste Zeit, um Himbeeren selber zu ziehen?

Oktober und November sind die besten Monate, um Himbeeren zu vermehren.

Die Pflanzen haben über den Winter genügend Zeit, um anzuwachsen. Herbsthimbeeren tragen dann im nächsten Jahr bereits die ersten Früchte.

Sie können Himbeeren auch noch im zeitigen Frühjahr selber ziehen. Sie brauchen allerdings länger zum Anwachsen. Ernten können Sie erst ab dem zweiten Jahr.

Himbeeren aus Ausläufern ziehen

Die meisten Himbeersorten bilden zahlreiche Ausläufer. Überall in der Nähe Ihrer Himbeeren werden Sie nach einiger Zeit neue Pflanzen finden, wenn Sie nicht für eine Wurzelsperre gesorgt haben.

Stechen Sie die Erde rund um die Ausläufer großzügig aus. Heben Sie die Pflanze vorsichtig an und achten Sie darauf, dass sich genügend Wurzeln daran befinden.

Himbeeren aus Wurzelstecklingen ziehen

Stechen Sie mit einem Spaten größere Stücke der Wurzel der Himbeerstaude ab. Es müssen sich mindestens drei bis fünf Augen am Stück befinden.

Himbeeren absenken

Legen Sie eine Rute auf den Boden und fixieren Sie sie mit Haken. Decken Sie Erde an mehreren Stellen auf den Trieb.

Im nächsten Frühjahr sollten sich daran kleine Pflanzen mit Wurzeln gebildet haben.

Einpflanzen der Ausläufer und Wurzelstecklinge

Bereiten Sie den neuen Standort vor, indem Sie den Boden gut lockern und mit Kompost oder Stallmist verbessern.

Pflanzen Sie die Stecklinge oder Ausläufer nicht zu tief in die Erde. Treten Sie die Erde vorsichtig an. Breiten Sie im Winter eine Mulchdecke über den neuen Pflanzen aus.

Tipps & Tricks

Moderne Himbeerzüchtungen bilden weniger Ausläufer. Eine Vermehrung solcher Pflanzen sollte deshalb nur über Wurzelstecklinge erfolgen. Damit haben Sie die Gewissheit, dass Sie auch tatsächlich die gewünschte Sorte ziehen.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.