Himbeeren anbinden

Ernteausfälle vermeiden durch das Anbinden der Himbeeren

Die meisten Himbeersorten bilden lange, schlanke Ruten aus. Leider neigen die Triebe dazu, sich bei Regen, Wind oder zu vielen Früchten auf den Boden zu neigen. Durch das Hochbinden stützen Sie die tragenden Ruten und geben ihnen Halt.

Himbeeren am Gerüst ziehen

Wenn Sie im Garten Himbeeren pflanzen möchten, müssen Sie für die meisten Sorten ein Gerüst installieren. Daran befestigen Sie die Ruten, damit sie nicht umkippen. Dadurch bekommen die Früchte genügend Licht und Sonne.

Zum Hochbinden von Himbeeren eignen sich:

  • V-Gerüste
  • Knotengerüste
  • Drahtschnüre
  • Bambus-Stäbe

Ruten kontinuierlich anbinden

Sobald die Ruten länger als einen halben Meter gewachsen sind, sollten Sie sie unten am Gerüst anbinden. Wenn die Triebe höher werden, befestigen Sie sie an den höheren Ebenen des Gerüstes.

Zum Anbinden der Ruten verwenden Sie entweder kleine Drähte oder witterungsfeste Gartenschnur.

Im Handel gibt es außerdem spezielle Klammern zum Hochbinden. Sie schnüren die Triebe nicht ein und lassen sich ganz einfach anbringen und auch wieder entfernen.

Sommerhimbeeren hochbinden

Sommerhimbeeren werden mit einem V-Gerüst stabilisiert. Diese Gerüstform bietet einen besonderen Vorteil. An einer Seite des „V“ binden Sie die einjährigen und auf der anderen Seite die zweijährigen Triebe an.

Da die Früchte von Sommerhimbeeren an den zweijährigen Trieben wachsen, erleichtert diese Maßnahme die Ernte. Sie müssen nur an einer Seite Himbeeren pflücken.

Nach der Ernte schneiden Sie die zweijährigen Triebe ab. Dabei können Sie nichts falsch machen, weil sich die einjährigen Ruten auf der anderen Seite befinden.

Herbsthimbeeren durch Gerüst stützen

Herbsthimbeeren werden im Allgemeinen nicht so hoch wie Sommerhimbeeren. Bei ihnen kann es ausreichen, wenn Sie Reisig oder Bambus-Stäbe zwischen die Pflanzen stecken, um sie zu stützen.

Niedrige Herbsthimbeersorten oder Two-Timer kommen ganz ohne Stützen aus. Sie sind deshalb auch gut geeignet, um sie auf dem Balkon im Topf zu ziehen.

Tipps & Tricks

Wenn möglich sollten Sie vermeiden, Himbeeren zu waschen. Die zarten Früchte können dabei aufplatzen und verlieren stark an Aroma. Durch das Anbinden der Ruten vermeiden Sie, dass die Himbeeren mit dem Boden in Kontakt kommen. Sie müssen dann nicht extra gesäubert werden.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. LilliaBella
    Liebstöckel
    LilliaBella
    Plauderecke
    Anrworten: 3
  2. Faulischlumpf
    Was ist das?
    Faulischlumpf
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 3
  3. Andreas
    888
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 0
  4. Andreas
    Erdbeeren
    Andreas
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 1