Herbsthimbeeren zurückschneiden

Herbsthimbeeren zurückschneiden – Eine kleine Anleitung!

Herbsthimbeeren tragen die meisten Früchte am einjährigen Holz. An zweijährigen Ruten wachsen nur sehr wenige Himbeeren. Im Herbst ist deshalb ein kompletter Rückschnitt angesagt. Aber auch im Sommer gehört das Schneiden zu den Pflegemaßnahmen.

Herbsthimbeeren im Herbst zurückschneiden

Herbsthimbeeren sind besonders pflegeleicht, vor allem, was den richtigen Rückschnitt betrifft. Im Gegensatz zu Sommerhimbeeren brauchen Sie sich nicht zu merken, welche Ruten einjährig und welche zweijährig sind.

Da Herbsthimbeeren bereits an den einjährigen Trieben ihre Haupternte hervorbringen, dürfen Sie im Herbst einfach alle Triebe bis auf Bodennähe abschneiden.

Der Strauch treibt im Frühjahr wieder aus und bringt an den neuen Ruten noch im gleichen Jahr Früchte hervor.

Biologischer Schutz gegen Schädlinge

Erfahrene Gärtner raten dazu, beim Herunterschneiden der Herbsthimbeeren einige der Ruten auf dem Boden liegen zu lassen.

Sie dienen als Winterquartier für nützliche Insekten wie Raubmilben. Im Frühjahr siedeln sich diese wertvollen Gartenhelfer wieder auf der Pflanze an und vertilgen Spinnmilben und andere Schädlinge.

Pflege der Herbsthimbeeren durch Rückschnitt im Sommer

Einige Sorten der Herbsthimbeeren neigen dazu, sehr viele Ruten zu entwickeln.

Dadurch bekommen die Früchte nicht genügend Licht. Sie bleiben klein und werden längst nicht so süß wie die Himbeeren, die in der Sonne gereift sind.

Bei stark wachsenden Sorten sorgen Sie im Sommer durch Ausschneiden dafür, dass der Strauch nicht zu dicht wächst. Maximal 15 Ruten sollten an der Pflanze verbleiben. Den Rest schneiden Sie einfach ab.

Schwache Triebe entfernen oder kürzen

Triebe der Herbsthimbeere, die sehr schwach scheinen oder gar von Krankheiten oder Schädlingen befallen sind, sollten Sie regelmäßig entfernen.

Sie entwickeln keine Früchte und schwächen die Wurzel unnötig.

Schießen die Ruten der Herbsthimbeeren zu stark in die Höhe, dürfen Sie sie jederzeit kürzen. Der Pflanze macht der Rückschnitt nichts aus.

Eine kleine Anleitung zum Rückschnitt von Herbsthimbeeren:

  • Sträucher regelmäßig ausdünnen
  • Kranke und schwache Triebe entfernen
  • Zu lange Ruten kürzen
  • Im Herbst komplett auf Bodennähe zurückschneiden

Tipps & Tricks

Durch den radikalen Rückschnitt im Herbst verhindern Sie, dass sich die gefürchtete Rutenkrankheit an den Himbeeren ausbreiten kann. Sie entsteht an den zweijährigen Ruten. Da diese jedoch bei Herbsthimbeeren zurückgeschnitten werden, tritt die Rutenkrankheit nicht auf.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 0
  2. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3
  3. Andreas
    Zustand
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 17
  4. LilliaBella
    Herbst....
    LilliaBella
    Plauderecke
    Anrworten: 21