Was das Laub der Magnolie kennzeichnet

Bei der Magnolie begeistern nicht nur die prachtvollen Blüten. Auch das Laub kann sich sehen lassen. Was dieses im Detail charakterisiert, wann es sich entwickelt und wann es abfällt, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

magnolie-laub
Die Magnolie hat sehr großes, ledriges Laub

Was kennzeichnet das Laub der Magnolie?

Das Laub der Magnolie ist in der Regel sehr groß sowie je nach Art verkehrt-eiförmig bis hin zu breit-oval. Durch ihre Größe und das glänzende Grün fallen die wechselständig angeordneten Magnolienblätter sofort ins Auge. Wenn man sie zerreibt, verströmen sie ebenso wie die Rinde einen intensiven Duft, den manch einer als leicht stechend empfinden mag.

Lesen Sie auch

Übrigens: Das Laub der Magnolie ist nur schwach giftig. Dennoch sollten weder Mensch noch Tier die Blätter des Baums verzehren.

Wann bildet die Magnolie ihr Laub aus?

Je nach Art bildet die Magnolie ihr Laub im Frühjahr vor oder nach der Blüte aus. Bei den spät blühenden Sorten kommen die Blätter vorher zum Vorschein, bei den früh blühenden hingegen oftmals erst nach der Blüte – das ist eine Besonderheit dieses Gehölzes.

Wann wirft die Magnolie ihr Laub ab?

Sommergrüne Magnolien werfen ihr Laub im Herbst ab. So bereiten sie sich auf den Winter vor. Bei immergrünen Sorten bleiben die Blätter das gesamte Jahr über auf dem Baum.

Achtung: Wenn Magnolien im Frühjahr oder Sommer einen Teil ihres Laubs verlieren, so steckt möglicherweise eine Krankheit dahinter. Auch gekräuselte Blätter sind ein Warnzeichen, dass etwas nicht stimmt.

Warum verfärbt sich das Laub der Magnolie?

Wenn sich das Laub der Magnolie gelblich oder bräunlich verfärbt, so deutet dies darauf hin, dass es der Pflanze nicht gut geht. Klären Sie einen möglichen Nährstoffmangel, einen eventuell ungünstigen Standort und potenzielle Erkrankungen ab und treffen Sie dann die richtigen Maßnahmen.

Tipp

Laub der Magnolie besser nicht auf den Kompost geben

Da das Laub der Magnolie relativ langsam verrottet, sollten Sie es besser nicht auf den Kompost geben. Entsorgen Sie abgefallene Blätter stattdessen in der Biotonne.

Text: Natascha Mussger
Artikelbild: Dmitry_Koshelev/Shutterstock