Liguster

Liguster pflanzen: Welcher Standort ist ideal?

Artikel zitieren

Liguster ist sehr anpassungsfähig und kommt beinahe mit jedem Standort zurecht. Trotzdem sollten Sie einen guten Platz auswählen, damit der Liguster schnell wächst. Wie sieht der richtige Standort für Liguster aus?

liguster-standort
Liguster mag es sonnig
AUF EINEN BLICK
Welcher Standort ist für Liguster am besten geeignet?
Der ideale Standort für Liguster ist sonnig bis halbschattig, mit gut wasserdurchlässigem Boden. Schattenlagen sollten vermieden werden, da der Strauch dort schlechter wächst. Staunässe ist ebenfalls ungeeignet und winterharte Sorten benötigen keinen besonderen Schutz.

Standort für Liguster nicht im Schatten

  • Sonnig
  • halbschattig
  • nicht schattig
  • wasserdurchlässiger Boden

Liguster mag es gern hell. Direkte Schattenlagen sind nicht unbedingt geeignet, da der Strauch hier nicht gut wächst und wenig Laub trägt.

Wichtig ist, dass der Boden gut wasserdurchlässig ist, weil Liguster mit Staunässe nicht zurechtkommt. Legen Sie gegebenenfalls vor dem Pflanzen eine Drainage (20,00€ bei Amazon*) an.

Da die meisten Sorten des Ligusters winterhart sind, braucht der Strauch keinen besonders geschützten Standort. Nur jüngere Pflanzen sollten im Winter nicht zu starker Wintersonne ausgesetzt werden.

Tipp

Liguster können Sie als Hecke, Einzelstrauch und im Kübel pflegen. Wegen seiner guten Schnittverträglichkeit wird er auch gern als Bonsai gehalten.

Bilder: mykhailo pavlenko / Shutterstock