wie-schnell-waechst-liguster
Liguster wächst sehr schnell

Wie schnell wächst Liguster – Wachstum pro Jahr?

Da Liguster sehr schnell wächst, erfreut er sich so großer Beliebtheit als Heckenpflanze. Sie können nahezu zuschauen, wie viel Wachstum pro Jahr der Strauch zulegt. Wie schnell wächst Liguster?

Wie schnell wächst Liguster pro Jahr?

Liguster legt je nach Sorte bis zu 50 cm pro Jahr zu. Er kann in der freien Natur innerhalb kurzer Zeit problemlos bis zu fünf Meter hoch werden. Im Garten wird er natürlich vorher geschnitten, schon, um eine Ligusterhecke möglichst schnell dicht zu bekommen.

Wenn Sie eine Hecke im Garten ziehen möchten, müssen Sie den Liguster mindestens zweimal im Jahr zurückschneiden. Anderenfalls wächst der Strauch nur in die Höhe und bildet kaum Verzweigungen in den unteren Bereichen.

Es dauert deshalb einige Zeit, bis die Hecke die gewünschte Höhe erreicht hat.

Zweimaliger Austrieb im Jahr

Liguster treibt zweimal im Jahr aus. Dabei ist der erste Austrieb sehr viel stärker als der zweite. Der erste Wachstumsschub erfolgt im Frühjahr, der zweite ab Ende Mai.

Wenn der Liguster nicht wächst

Lässt das Wachstum des Ligusters zu wünschen übrig oder wächst er gar nicht, können dafür verschiedene Ursachen infrage kommen:

  • schlechter Standort
  • Substrat nicht ideal
  • Pilzbefall
  • Schädlingsbefall

Am richtigen Standort wächst Liguster schneller

Liguster mag keine Schattenlagen. Er braucht für die Bildung von Trieben und Blättern ausreichend Licht. Pflanzen Sie ihn deshalb möglichst in halbschattige oder sonnige Lagen.

Er verträgt weder völlige Trockenheit noch Staunässe. Sorgen sie für einen durchlässigen Boden, der genug Wasser speichert aber nicht zu nass ist. Legen Sie notfalls eine Drainage vor dem Pflanzen an.

Düngen Sie nicht zu viel und zu häufig. Ein Überangebot an Nährstoffen bekommt dem Liguster nicht.

Pilzbefall und Schädlinge

Krankheiten sind selten und meist wird der Liguster damit auch gut allein fertig. Einzig der Dickmaulrüssler kann zur Gefahr werden, wenn er sehr häufig auftritt. Seine Larven fressen die Wurzeln und verhindern, dass der Strauch mit Wasser und Nährstoffen versorgt wird.

Tipps

Liguster wird in den meisten Fällen als Hecke im Garten angepflanzt. Er macht sich aber auch gut als Einzelstrauch oder Formgehölz. Der Strauch ist so gut schnittverträglich, dass Sie ihn als Bonsai ziehen können.

Text: Sigrid Hestermann Artikelbild: Marina Lohrbach/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 10