Welche Hecke wächst am schnellsten?

Insbesondere wenn eine Hecke als Sichtschutz dienen soll, ist ein schnelles Wachstum der Gehölze von Vorteil. Aber welche Sträucher eignen sich am besten? Und wie können Sie der Bildung neuer Triebe auf die Sprünge helfen? Dies und mehr erfahren Sie im folgenden Artikel.

welche-hecke-waechst-am-schnellsten
Die beliebte Thuja wächst sehr schnell

Schnell wachsende Heckenpflanzen

Geeignete Pflanzen

  • Leylandzypresse
  • Bambus Phyllostachys
  • Liguster
  • Hainbuche
  • Kirschlorbeer
  • Thuja
  • Gelbe Scheinzypresse
  • Glanzmispel

Weitere Bedingungen

Natürlich spielen auch Umwelteinflüsse und äußerliche Faktoren eine wichtige Rolle im Hinblick auf die Wachstumsschnelligkeit einer Hecke. Dazu gehören:

  • Bodenbeschaffenheit
  • Nährstoffversorgung
  • Eingehaltener Pflanzabstand
  • Gesundheit der Pflanzen
  • Sonneneinstrahlung
  • Wassergabe

Der Rückschnitt

Ein regelmäßiger Rückschnitt sorgt dafür, dass Ihre Hecke nicht nur in die Höhe schießt, sondern auch neue Triebe bildet. Somit verstärken Sie den dichten Wuchs und fördern den Nutzen als Sichtschutz. Bei schnell wachsenden Hecken ist ein Formschnitt auch dringend notwendig. Im Gegensatz zu langsam wachsenden Gehölzen sollten Sie die Heckenschere etwa zwei Mal im Jahr ansetzen. Nur so erhalten Sie eine gepflegte Form Ihres Sichtschutzes.

Vorteile einer schnell wachsenden Hecke

Beim Anlegen einer schnell wachsenden Hecke erzeugen Sie nicht nur in kurzer Zeit einen schönen Sichtschutz, sondern können haben eigentlich das ganze Jahr über die Möglichkeit, mit der Aufzucht zu beginnen. Im Gegensatz zu vielen langsam wachsenden Pflanzen müssen Sie nicht darauf warten, bis diese eine Mindesthöhe erreicht haben. Zudem erhalten Sie die Pflanzen in der Baumschule oft zu sehr günstigen Preisen, da die Aufzucht auch dort nur wenig Zeit und Aufwand in Anspruch nimmt.

Tipp:

Möchten Sie trotz der zahlreichen Vorteile dennoch eine Hecke aus eher langsam wachsenden Pflanzen aufziehen, können schnell wachsende Gehölze vorerst auch als Übergangslösung dienen. Ziehen Sie dafür einfach an der Rückseite Ihrer schnell wachsenden Sträucher kleine Büsche hoch. Haben diese eine ausreichende Höhe erreicht, können Sie die schnell wachsenden Gehölze entfernen oder umsetzen.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Concept Photo/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.