Koniferen als Sichtschutz: So schnell wächst die immergrüne Hecke

Koniferen sind als immergrüne Pflanzen eine beliebte Heckenpflanze, die in Gärten vor neugierigen Blicken schützen soll. Aber wie schnell erreichen sie die dafür notwendige Größe? Alle Infos finden Sie in diesem Beitrag.

wie-schnell-wachsen-koniferen
Koniferen wachsen eher langsam

Wie schnell wachsen Koniferen pro Jahr?

Im Allgemeinen wachsen Koniferen eher langsam. Es gibt aber auch spezielle Sorten von Thuja und Zypressen, die pro Jahr 30 Zentimeter und mehr wachsen können.

Lesen Sie auch

Welche Koniferen wachsen am schnellsten?

Die Leyland-Zypresse (Cupressocyparis Leylandii) zählt zu den am schnellsten wachsenden Koniferen. Unter idealen Bedingungen kann sie bis zu einem Meter pro Jahr wachsen. Aber auch die Thuja occidentalis Brabant kann ein schnelles jährliches Wachstum von 30 bis 50 Zentimetern verzeichnet. Im Gegensatz zur Leyland-Zypresse wächst sie dichter und schützt somit besser vor unerwünschten Blicken.

Welche Nachteile bringt ein schnelles Wachstum mit sich?

Schnellwachsende Koniferen tendieren dazu, dass sie zwar schnell in die Höhe wachsen, dabei aber keine dichte Verzweigung ausbilden. Während sie also recht schnell eine kopfhohe Größe erreichen, sind sie wegen ihres spärlichen Laubs trotzdem für längere Zeit nicht blickdicht.
Ein weiterer Nachteil schnellwachsender Koniferen ist der relativ hohe Pflegeaufwand. Je schneller sie wachsen, desto öfter müssen sie geschnitten werden. Die Leyland-Zypresse erfordert vier- bis fünfmal pro Jahr einen Rückschnitt. Das Zurückschneiden ist notwendig, um braune und kahle Stellen zu vermeiden.

Wie schnell schützt eine Koniferen-Hecke vor neugierigen Blicken?

Wie schnell Ihre immergrünen Koniferen Sie vor der Blicke der Nachbarschaft und Passanten schützt, hängt maßgeblich mit ihrer Größe beim Kauf zusammen. Wählen Sie bereits größere Pflanzen, um schneller eine blickdichte Hecke zu erhalten. Da schnellwachsende Koniferen erst spät ein dichtes Grün ausbilden, sollten Sie für eine blickdichte Koniferenhecke besser auf eine etwas langsamer wachsende Konifere zurückgreifen.

Tipp

So groß können Koniferen werden

Unter optimalen Bedingungen können Koniferen schnell an enormer Höhe gewinnen. 20 Meter und mehr sind keine Seltenheit. Durch das schnelle Wachstum werden sie in kürzester Zeit zu groß für so manchen Garten. Ein regelmäßiger Rückschnitt beugt diesem Problem vor.

Text: Mareen Schergut
Artikelbild: Bespaliy/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.