Laub ordnungsgemäß entsorgen

Wohin nur mit den ganzen Laubmassen, die im Herbst von den Bäumen fallen? Die richtige Entsorgung sollte nicht wahllos geschehen, sondern unterliegt sogar gesetzlichen Vorschriften. Wie Sie Ihr Herbstlaub ordnungsgemäß und bequem zugleich los werden, verrät Ihnen dieser Ratgeber.

laub-entsorgen
Gemischt mit anderem Bio-Abfall kann Laub kompostiert werden

Entsorgungsmöglichkeiten

  • Laub in der Biotonne entsorgen
  • Laub abholen lasen
  • Laub kompostieren
  • Laub verbrennen

Laub in der Biotonne entsorgen

Vermutlich setzen Sie in Ihrem heimischen Garten keine aggressiven Spritzmittel ein, sodass Ihr Laubabfall rein natürlich ist. Somit dürfen Sie die Blätter in der Biotonne entsorgen. Füllen Sie die Blätter in Bio-Müllsäcke und achten Sie darauf diese nicht zu voll zu stopfen. Enthaltene Äste können Risse im Plastik verursachen. Daher ist es sinnvoll, das Laub vorher zu zerkleinern.

Lesen Sie auch

Laub abholen lassen

Gewiss sind die Laubabfälle nicht der einzige Müll, der innerhalb einer Woche anfällt. Zusammen mit dem Haushaltsmüll ist die Biotonne schnell überfüllt. Meistens kommt Ihnen die Gemeinde zur Hilfe, indem sie zur Hochsaison des Laubfalls Behälter am Straßenrand aufstellt.

Laub kompostieren

Wenn auch das Entsorgen am sinnvollsten erscheint, kann es durchaus nützlich sein, einen Teil der Blätter auf dem Kompost zu lagern. Mit der Zeit zersetzt sich das Laub. Kleintiere wandeln es in organisches Material um, welches sich ideal eignet, um Pflanzen zu düngen. Beachten Sie jedoch, dass Ihr Komposthaufen maximal zu 20 % aus Laub bestehen sollte, dass Sie die Blätter vor Feuchtigkeit schützen müssen und dass sich nicht alle Laubsorten zum Kompostieren eignen. Die Walnuss enthält zum Beispiel toxische Gerbsäure. Noch mehr wissenswerte Informationen rund ums Kompostieren von Laub lesen Sie in diesem Ratgeber.

Laub verbrennen

Früher war es üblich, seinen Grünschnitt sowie den Laubabfall an bestimmten Tagen zu verfeuern. Heute ist das aus Umweltschutzgründen weites gehend verboten. Sie dürfen also nicht einfach so ein Feuer in Ihrem Garten entfachen, ganz gleich wie klein der Haufen ist. Nur in ganz seltenen Fällen ist das Verbrennen von Laub erlaubt. Aber selbst dann unterliegt das Verfeuern strengen Auflagen. Erkundigen Sie sich daher umfangreich. Grundlegende Vorschriften finden Sie auf dieser Seite.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Victoria_Hunter/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.