Welcher Koriander ist für die mehrjährige Kultur geeignet?

Beheimatet im Mittelmeerraum, erfreut Koriander sowohl Hobbygärtner als auch Feinschmecker mit facettenreichen Vorzügen. Mit Winterhärte vermag die Gewürzpflanze hingegen nicht aufzuwarten. Wie Sie trotzdem eine mehrjährige Kultivierung zustande bringen, verraten wir Ihnen hier.

Koriander mehrjährig

Diese Koriander-Variante gedeiht über mehrere Jahre

Echter Koriander gedeiht selbst in seinen warmen Heimatregionen als einjährige Pflanze. Nach einer Blüte im Juni und Juli stellt die Pflanze das Wachstum ein, um ihre ganze Kraft in die begehrten Samen zu investieren. In der Folge stirbt sie ab und ist durch keine noch so liebevolle Pflege zu einem erneuten Austrieb zu bewegen.

Nicht so der Vietnamesische Koriander. Botanisch den Knöterichgewächsen zugeordnet, verfügt diese Kräuterpflanze über die nötigen Kraftreserven für die mehrjährige Kultur. In ihren Blättern steckt das ebenso liebliche, wie pfeffrige Aroma von Korianderblättern. Frostfestigkeit zählt zwar nicht zu ihren Attributen; rechtzeitig eingeräumt ins richtige Winterquartier, setzt sie ihr Wachstum im Gegensatz zum Echten Koriander weiter fort. Was kümmern da noch botanische Spitzfindigkeiten?

So gelingt die Überwinterung

Den Sommer hindurch setzt Vietnamesischer Koriander dank seiner rosaroten Blüte auf dem Balkon dekorative Akzente. Gerne pflanzen kreative Hobbygärtner die tropische Kräuterpflanze in der Blumenampel und schlagen so zwei Fliegen mit einer Klappe. Damit die Ernte der aromatischen Blätter während der kalten Jahreszeit fortgesetzt werden kann, siedelt die würzige Pflanze rechtzeitig um ins Winterquartier.

  • Vietnamesischen Koriander einräumen ab Außentemperaturen unter 10-12 Grad Celsius
  • am warmen Südfenster aufstellen bei Temperaturen von 18-22 Grad Celsius
  • regelmäßig gießen, wenn die Substratoberfläche angetrocknet ist
  • alle 6-8 Wochen mit organischem Flüssigdünger verwöhnen

Bei dieser Form der Überwinterung ernten Sie weiterhin die delikaten Blätter. Alternativ tragen Sie die Kräuterpflanze an einen hellen, kühlen Ort. Bei Temperaturen von 5-10 Grad Celsius stellt der mehrjährige Koriander sein Wachstum ein. Im nächsten Frühjahr treibt die Pflanze wieder aus, wenn sie auf die sonnige Fensterbank umsiedelt.

Tipps & Tricks

Neben dem klassischen Vietnamesischen Koriander, macht mit ‚Vap Ca‘ eine weitere Kräuterpflanze aus Vietnam von sich reden. Die Blätter erinnern ebenfalls an den Geschmack von Koriander und duften angenehm zitronig. Vor allem aber handelt es sich bei diesem Mitglied der Gattung Houttuynia um eine winterharte Pflanzenart.

GTH

Text: Paula Jansen
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.