Die Kokospalme – eine beliebte Zimmerpflanze

Die Kokosnusspalme ist eine sehr dekorative und beliebte Zimmerpflanze, die häufig preisgünstig angeboten wird. Sie gilt als robust, ist jedoch recht anspruchsvoll und benötigt viel Sonne, Wärme und Wasser um sich wohl zu fühlen.

Kokospalme Zimmerpflanze

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Kokospalmen werden oft recht günstig angeboten, das sollte Sie jedoch nicht zu einem vorschnellen Kauf verleiten. Denn nur an einer gesunden Pflanze werden Sie lange Freude haben, ein kranke oder geschwächte Pflanze ist anfällig für Schädlinge und kann so eine Gefahr auch für andere Pflanzen in ihrer Umgebung werden.

Lesen Sie auch

Eine gesunde Kokospalme hat glänzende grüne Blätter. Sind die Blätter matt und silbrig, dann könnte die Palme unter Spinnmilben leiden. Die Ursache dafür ist oft eine zu geringe Luftfeuchtigkeit. Hat die Palme unter längerer Trockenheit gelitten, dann zeigt sie dies mit gelben Blatträndern. Auch diese Palme sollten Sie besser nicht kaufen.

Der richtige Standort

Kokospalmen lieben Sonne, Wärme, viel Wasser und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Das sind nicht gerade ideale Wohnbedingungen für Menschen. Trotzdem kann sich eine Kokospalme auch in Ihrem Wohnzimmer wohlfühlen, wenn Sie ein wenig nachhelfen.

Geben Sie Ihrer Kokospalme einen sonnigen Standort direkt am Fenster und sorgen Sie für eine gleichmäßige Temperatur von mindestens 20 °C auch nachts. Im Sommer darf Ihre Kokospalme gern auf den Balkon oder die Terrasse umziehen. Sind die Nächte kühl, sollte sie jedoch nicht draußen übernachten.

Das Wichtigste in Kürze:

  • mindestens 20 °C, auch nachts
  • viel lauwarmes Wasser
  • keine Staunässe
  • hohe Luftfeuchtigkeit

Die optimale Pflege

Gießen Sie Ihre Kokospalme regelmäßig. Am besten verwenden Sie dafür lauwarmes kalkarmes Wasser, ideal ist Regenwasser. Gern lässt sich ihre Palme auch mit lauwarmem Regenwasser besprühen, das sorgt gleichzeitig für die nötige Luftfeuchtigkeit in der direkten Umgebung der Pflanze.

Etwa alle zwei Jahre benötigt Ihre Kokospalme einen neuen Pflanzentopf, damit die Wurzeln genügend Platz haben. Verwenden Sie Substrat oder mischen Sie Pflanzerde mit Sand. Achten Sie darauf, dass die halbe Kokosnuss noch aus der Erde herausschaut.

Tipps & Tricks

Kaufen Sie nur eine gesunde Kokospalme, sorgen Sie für den idealen Standort und gießen Sie Ihre Kokospalme regelmäßig, dann werden Sie lange Freude daran haben.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.