Die Kokospalme überwintern

Als Zimmerpflanze benötigt die Kokospalme im Winter kaum veränderte Bedingungen. Haben Sie ihre Palme im Sommer jedoch auf dem Balkon stehen, dann geben Sie ihr im Winter einen warmen hellen Platz im Wohnzimmer oder im Gewächshaus.

Kokospalme überwintern

Auch im Winter benötigt die Kokospalme viel Licht. In den Tropen, wo sie ja eigentlich zu Hause ist, sind die Tage das ganze Jahr über etwa gleich lang. Soll sie in Ihrem Wohnzimmer gut wachsen und gedeihen, dann geben Sie ihr auch dort täglich 12 Stunden lang Licht. Dafür eignen sich so genannte Tageslichtlampen besonders gut.

Lesen Sie auch

Die richtige Winterpflege für Ihre Kokospalme

Im Winter können Sie auf die Düngung Ihrer Kokospalme verzichten und das Gießen etwas reduzieren. Die Erde sollte jedoch nicht zu trocken werden. Sonst ändert sich an der Pflege eigentlich nichts. Eine ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit und viel Licht sind auch im Winter wichtig. Besprühen Sie ihre Kokospalme auch im Winter regelmäßig mit lauwarmem Wasser, wenn Sie keinen Luftbefeuchter installiert haben.

Etwas geringere Temperaturen als im Sommer werden bei Ihrer Kokospalme keinen Schaden anrichten, aber dauerhaft sollten 16 °C nicht unterschritten werden, besser wären allerdings Temperaturen von mindestens 20 °C. Die Pflanze legt eventuell eine Art Winterruhe ein und wächst in dieser Zeit nicht oder nur wenig.

Ideale Überwinterungsbedingungen für Ihre Kokospalme:

  • täglich 12 Stunden Licht
  • möglichst nicht längere Zeit unter 16 °C Wärme
  • immer feuchte Wurzeln

Tipps & Tricks

Kokospalmen benötigen auch im Winter viel Wärme und Licht. Ideal ist die Beleuchtung mit einer Tageslichtlampe für 12 Stunden täglich.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.