kleine-baeume-fuer-den-vorgarten
Zierobst macht sich hübsch im Vorgarten

Kleine Bäume für den Vorgarten – Die schönsten Ideen

Große Bäume mit Wuchshöhen über 15 Meter und einer entsprechend breiten Krone passen nur in große Gärten - und schon gar nicht in Vorgärten. Hier eignen sich eher kleine, attraktive und damit repräsentative Gehölze. Schließlich sollen diese einen guten Eindruck von Haus und Garten hinterlassen, wozu sich vor allem Bäume mit hübschem Blüten- und Fruchtschmuck sowie mit ungewöhnlichen Wuchsformen besonders gut eignen.

Zierobst für den Vorgarten

Wild- und Zierobstbäume eignen sich perfekt für den Vorgarten, werden sie doch nicht allzu groß und bieten das ganze Jahr hindurch einen attraktiven Anblick: Im Frühjahr schmücken üppige weiße oder rosafarbene Blüten die Zweige, während der Sommermonate zeigen die Bäumchen eine dichte, sattgrüne Belaubung und ab dem Spätsommer einen manchmal sogar essbaren Fruchtschmuck in leuchtenden Farben. Dieser bleibt bei manchen Arten und Sorten sogar über die Wintermonate am Baum hängen und dient etwa Vögeln als Nahrung.

Baumart Sortenbezeichnung Lateinischer Name Wuchshöhe Wuchsbreite Besonderheiten
Elsbeere   Sorbus torminalis bis 15 Meter rundlicher Wuchs roh essbare Früchte
Vogelbeere / Eberesche ‘Rosina’ Sorbus aucuparia bis 10 Meter bis 4,5 Meter reichtragend
Essbare Vogelbeere / Eberesche ‘Konzentra’ Sorbus aucuparia bis 12 Meter aufrechter Wuchs Vogelnährgehölz
Baum-Felsenbirne ‘Robin Hill’ Amelanchier arborea bis 8 Meter bis 5 Meter auffällige Herbstfärbung
Gemeine Felsenbirne   Amelanchier rotundifolia bis 3 Meter bis 3 Meter heimische Art
Kornelkirsche ‘Golden Glory’ Cornus mas bis 5 Meter bis 3 Meter schlanker Wuchs
Kornelkirsche ‘Aurea’ Cornus mas bis 3 Meter bis 2 Meter goldgelbes Laub
Zierapfel ‘Red Obelisk’ Malus bis 6 Meter bis 2 Meter säulenförmiger Wuchs
Zierapfel ‘Butterball’ Malus bis 6 Meter bis 5 Meter goldgelbe, rotbackige Früchte
Zierapfel ‘Dark Rosaleen’ Malus bis 7 Meter bis 4 Meter kräftige, dunkle Blatt- und Blütenfärbung
Japanische Nelkenkirsche ‘Royal Burgundy’ Prunus serrulata bis 7 Meter bis 5 Meter rote Blätter, rosafarbene, gefüllte Blüten
Japanische Hänge-Nelkenkirsche ‘Kiku-shidare-Zakura’ Prunus serrulata bis 5 Meter bis 4,5 Meter überhängende Zweige
Blutpflaume ‘Nigra’ Prunus cerasifera bis 4 Meter bis 5 Meter sehr robust
Essbare Blutpflaume ‘Trailblazer’ Prunus cerasifera bis 7 Meter bis 2,5 Meter große, essbare Früchte

Kleine Bäume mit attraktiven Wuchsformen

Auch kleine Bäume mit ungewöhnlichen Wuchsformen kommen als Solitäre im Vorgarten wunderbar zur Geltung. Insbesondere schmale Wuchsformen passen auch in kleine Vorgärten oder gar als paarweise gepflanzte Solitäre, die die Haustür flankieren. Empfehlenswert sind beispielsweise Bäume mit

Tipps

Soll das Bäumchen als Bestandteil einer Rabattenpflanzung gepflanzt werden oder aber der Vorgarten ist wirklich sehr klein, so empfehlen sich kurzstämmige, kleinkronige Bäume auf Viertel- oder Halbstämmen. Diese können auch in größeren Pflanzgefäßen und Kästen kultiviert werden, beispielsweise auf dem Balkon oder der Terrasse.

Artikelbild: Spiroview Inc/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 3
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8
  3. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2