schlanke-baeume
Die Säulenbuche wird recht hoch, bleibt aber schlank

Schlanke Bäume für den kleinen Garten oder Vorgarten – Die schönsten Sorten

Wer behauptet eigentlich, dass alle Bäume eine breite Krone haben müssen? Insbesondere für kleine Gärten und Vorgärten sind solch ausladende Wuchsformen jedoch nicht sinnvoll. Stattdessen wählen Sie eine Baumart mit schlankem Wuchs. Die Auswahl ist groß.

Säulenbäume finden fast überall einen Platz

Einen besonders schlanken Wuchs weisen vor allem säulenförmig wachsende Bäume auf. Zwar können diese, je nach Art und Sorte, durchaus Wuchshöhen zwischen zehn und 15 Metern erreichen, bleiben dabei jedoch auffallend schmal. Sie müssen jedoch nicht gleich zum Säulenbaum greifen, wenn der gewünschte Hausbaum einen schlanken Wuchs haben soll. Ebenfalls von eher schmaler Gestalt sind auch viele Sorten mit ovaler, kegel- oder vasenförmiger Krone. Diese Bäume kommen am besten als Solitäre zur Geltung, lassen sich aber auch gut als Alleen und manche auch als Hecken pflanzen.

Die schönsten säulenförmigen Sorten

Es gibt zahlreiche Sorten säulenförmiger Baumarten, von denen sehr viele durch gezielte züchterische Maßnahmen ihre schmale Wuchsform tatsächlich auch ohne Schnittmaßnahmen behalten. Darunter fallen neben Laub- und Obstgehölzen auch einige Nadelbäume. Einige der interessantesten Sorten haben wir in der folgenden Tabelle für Sie zusammengestellt.

Baumart Sortenname Lateinische Bezeichnung Wuchshöhe Wuchsform Besonderheiten
Säulen-Felsenbirne ‚Obelisk‘ Amelanchier alnifolia bis vier Meter straff aufrecht, strauchartig essbare Früchte, wertvolles Nährgehölz für Vögel und Insekten
Säulenhainbuche ‚Fastigiata Carpinus betulus bis zehn Meter sehr schmaler Wuchs kein Schnitt notwendig
Gelbe Säulenbuche ‚Dawyck Gold‘ Fagus sylvatica bis acht Meter sehr schmaler Wuchs kein Schnitt notwendig
Säulenbuche ‚Dawyck‘ Fagus sylvatica bis acht Meter sehr schmaler Wuchs kein Schnitt notwendig
Rote Säulenbuche ‚Rohan Obelisk‘ Fagus sylvatica bis vier Meter säulenförmig schmal kein Schnitt notwendig
Säulenzierkirsche ‚Amanogawa‘ Prunus serrulata bis 4,5 Meter sehr schlanker Wuchs, nur bis einen Meter breit sehr gut geeignet für Kübel
Säuleneiche ‚Fastigiata Koster‘ Quercus robur bis 15 Meter kegelförmiger, schmaler Wuchs langsamer Wuchs
Säulen-Eberesche ‚Fastigiata‘ Sorbus aucuparia bis acht Meter säulenförmig aufrecht wichtiges Vogelnährgehölz
Goldulme ‚Wredei‘ Ulmus carpinifolia bis zehn Meter kegelförmiger Wuchs grüngelbes Laub

Tipps

Anstatt eines richtigen Baumes können auch auf Halb- oder Hochstämmen veredelte Sträucher diese Funktion erfüllen. Sie bleiben zudem in der Regel kleiner als ein richtiger Baum.

Artikelbild: Peter Turner Photography/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Wer kennt diese Pflanze

    Ich habe mir letzten November von der Insel La Palma eine kleine Pflanzenspitze mitgebracht, eingetopft und am Fenster aufgestellt. Nun hat sie wunderhübsche kleine glockenähnliche Blüten.

  2. Ableger vom rotlaubigen Holunder

    Wie macht man von Holunder Ableger? Genau wie von Johannisbeeren durch Steckholz und auch im Frühwinter ? Ich habe einen wunderschönen rotlaubigen Holunder denn ich gerne vermehren würde. Dankeschön...

  3. Blauregen auf Stamm ziehen

    Hallo liebe Grünfinger, ich träume schon seit langem von einem Blauregen-'Bäumchen' und würde gern dieses Jahr damit beginnen mir diesen Traum zu erfüllen. Ich habe nicht viel Erfahrung, aber an Liebe, Pflege und Geduld soll es nicht mangeln. Auf dem angehängten Foto zu sehen ist der aktuelle Stand des veredelten Zöglings, wie gekauft (Höhe knapp 50cm) . Für die ersten Jahre wird er im Kübel auf dem Balkon stehen. Auf diesem Forum habe ich folgende Anleitungen zur Zucht als Hochstamm gefunden: https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm-schneiden Dort steht, dass ich im ersten Jahr mit dem Schnitt beginnen soll - nämlich alles bis auf []

  4. Bananenstaude-Blätter knicken ab

    Hallo an alle , mit einem grünen Daumen, ich habe 2 Bananenstauden(die sollten eigentlich winterhart sein, ich hab sie aber in großen Kübeln über den Winter ins Wohnzimmer geholt), nun knicken so nach und nach immer wieder die großen Blätter ab. Was fehlt ihr?Für Hilfe wäre ich dankbar.

  5. Arbeitseinsätze

    Wie werden bei euch Arbeitseinsätze vergütet ? Der Gartenfreund , der bei uns nach Ableistung seiner fünf Pflichtstunden an Arbeitseinsätzen teilnimmt , bekommt 5 € die Stunde . Fachleute wie zB . Elektriker bekommen 10 € . Egal ob Pflichtstunden oder freiwillige Teilnahme , es gibt immer Freibier . Wie ist das bei Euch ?

  6. Rasen nach dem Vertikutieren

    Guten Morgen in die Runde, nach dem Vertikutieren des Rasens sind doch einige Kahlstellen entstanden. Es muß also zwischengesät und gedüngt werden. Meine Frage hierzu: Kann ich beides zur gleichen Zeit oder wenn nacheinander, was zuerst? Erst säen oder erst düngen. Ihr seht, ich bin Anfänger, also erhellt mich.:oops::D