baum-fuer-vorgarten
Kleine, schnittfreudige Bäumen eignen sich am besten für den Vorgarten

Traum-Baum für den Vorgarten – Schöne kleine Bäume für Ihr Heim

Im Vorgarten kommen kleine Bäume ganz groß raus als Blickfänger und Strukturgeber. Die schönsten Hausbäume beschränken sich nicht auf eine geringe Wuchshöhe, sondern trumpfen auf mit atemberaubenden Attributen. Kugel-Krone, säulenförmige Gestalt oder verschwenderische Blütenpracht zeichnen den Traum-Baum für den Vorgarten aus. Diese Auslese stellt Ihnen einige Prachtexemplare vor.

Früher Artikel Diese Pflanzen zieren Ihren Vorgarten – Tipps für alle Lagen Nächster Artikel Vorgarten mit Steinen modern gestalten – So gelingt das angesagte Steinbeet

Kugelbäume – Zeitgenössische Klassiker mit Stil

Kleine Bäume mit kugeliger Krone sind die beliebtesten Leitfiguren im ideenreichen Vorgarten. Die folgenden Arten und Sorten begeistern nicht nur mit einer formschönen Krone, sondern verharrten auf einer Wuchshöhe, die dem begrenzten Platzangebot angemessen ist:

  • Kugeltrompetenbaum ‚Nana‘ (Catalpa bignoides), Wuchshöhe 200 bis 300 cm
  • Kugelahorn ‚Globossum‘ (Acer platanoides), Wuchshöhe 300 bis 450 cm
  • Kugelrobinie ‚Umbraculifera‘ (Robinia pseudoacacia), Wuchshöhe 400 bis 500 cm

Steht Ihnen der Sinn nach einem Hausbaum, der nicht in jedem Vorgarten anzutreffen ist? Dann rücken zwei kleine Bäume in den Fokus, die bislang noch als Geheimtipp gelten. Die Kugel-Steppen-Kirsche ‚Globosa‘ (Prunus fruticosa) wird lediglich 200 bis 300 cm groß und erblüht im Frühling mit leuchtendem Weiß. Die Kugel-Sumpf-Eiche ‚Green Dwarf‘ (Quercus palustris) reckt sich ebenfalls nicht höher gen Himmel und verzaubert mit einer furiosen Laubfärbung im Herbst.

Malerisch hängende Kronen im Mini-Format

Die romantische Gestaltung des Vorgartens kommt mit Hängeformen wunderbar zur Geltung. Folgende kleine Bäume zeichnen sich aus mit kleinen Kronen, deren Zweige elegant herabbaumeln:

  • Hängende Kätzchenweide ‚Pendula‘ (Salix caprea), Stammhöhe der Veredelung 60 bis 100 cm und höher
  • Rote Hängebuche ‚Purple Fountain‘ (Fagus sylvatica, Wuchshöhe 400 bis 600 cm
  • Weidenblättrige Hängebirne ‚Pendula‘ (Pyrus salicifolia), Wuchshöhe 400 bis 600 cm

Veredelte Hochstämmchen, wie die hängende Kätzchenweide, stehen hoch im Kurs als kleine Bäume für den kleinen Vorgarten. Die einmal gewählte Stammhöhe der Unterlage bleibt bestehen, während lediglich die Krone an Umfang gewinnt. Regelmäßige Rückschnitte halten die Ausdehnung unter Kontrolle.

Eleganter Säulenwuchs benötigt wenig Platz

Säulenförmige Bäume sind der Hit in der fantasievollen Vorgartengestaltung. Die schlanke Wuchsform setzt dekorative Akzente und erzeugt mehr Tiefe im Erscheinungsbild. Die folgenden Säulenbäume sind prädestiniert zum Hausbaum, denn sie erweisen sich zugleich als ausgeprägt schnittverträglich:

  • Säulen-Hainbuche ‚Frans Fontaine‘ (Carpinus betulus), Wuchshöhe 600 bis 800 cm
  • Säulenkirsche ‚Amanogawa‘ ((Prunus serrulata), Wuchshöhe 350 bis 500 cm
  • Säulen-Eberesche ‚Fastigiata‘ (Sorbus aucuparia), Wuchshöhe 500 bis 800 cm
  • Säulen-Weißdorn ‚Stricta‘ (Crataegus monogyna), Wuchshöhe 400 bis 600 cm

Kleine Bäume mit säulenartiger Gestalt eignen sich nicht nur zum solitären Hausbaum für den Vorgarten. In Reihenpflanzung versammeln sie sich zu einer blickdichten Hecke, die in Ihrem Vorgarten die Privatsphäre schützt.

Tipps

Favorisieren Sie die kreative Gartengestaltung mit Sträuchern? Dann erziehen Sie einen Blütenstrauch mit ein wenig Geduld zu einem Hochstämmchen. Ideale Kandidaten für die Erziehung zum blühenden kleinen Baum sind Rosen, Flieder, Blauregen und Hortensie.

Text: Paula Jansen Artikelbild: KAE CH/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 10