Kirschlorbeer lässt Blätter hängen – warum und was kann man tun?

Wenn der Kirschlorbeer die Blätter hängen lässt, kann das verschiedene Ursachen haben. In der Regel liegt es daran, dass der Feuchtigkeitshaushalt nicht stimmt. In diesem Beitrag gehen wir genauer auf das Problem schlaffer Blätter bei der Lorbeerkirsche ein.

kirschlorbeer-laesst-blaetter-haengen
Oft ist Trockenheit die Ursache für hängende Blätter am Kirschlorbeer

Warum lässt der Kirschlorbeer die Blätter hängen?

Wenn der Kirschlorbeer die Blätter hängen lässt, so fehlt es ihm vermutlich an ausreichend Wasser. Wird er zu selten oder zu wenig gegossen, so führt dies zu Trockenstress, was sich erst in schlaff hängenden und später in gelblich verfärbten Blättern äußert.

Lesen Sie auch

Achtung: Es ist durchaus möglich, dass Sie Ihre Lorbeerkirsche an und für sich gut wässern. Wenn sie allerdings an einem sehr sonnigen Standort und dazu auf einem extrem lockeren, durchlässigen Boden steht, kann mehr Wasser erforderlich sein.

Ist es normal, dass Kirschlorbeerblätter im Winter hängen?

Der Kirschlorbeer lässt im Winter oft die Blätter hängen. Dies tut er, um sich zu schützen. Durch das schlaffe Herabhängen sind die Blätter der Sonne nicht so stark ausgesetzt. Das wiederum hilft gegen übermäßiges Verdunsten und beugt somit dem Austrocknen vor.

Wenn Sie also bei Frost bemerken, dass Ihr Kirschlorbeer seine Blätter hängen lässt, braucht sie das nicht weiter zu beunruhigen. Es kann zwar sein, dass sich manche Blätter nicht erholen und abfallen. Doch die Lorbeerkirsche treibt gemeinhin zuverlässig wieder aus.

Was tun, wenn der Kirschlorbeer die Blätter hängen lässt?

Wenn der Kirschlorbeer die Blätter hängen lässt, sollten Sie ihn fluten und in der Folge auf eine ausreichende Bewässerung achten. Was im jeweiligen Fall ausreichend ist, hängt von den Voraussetzungen ab – sprich dem Standort und der Bodenbeschaffenheit. Je sonniger die Lorbeerkirsche steht und je durchlässiger der Boden ist, desto mehr Wasser benötigt die Pflanze.

Hinweis: Im Winter müssen Sie natürlich auf eine frostfreie Periode warten – vorher können Sie den Kirschlorbeer nicht wässern oder gar fluten.

Tipp

Schlaffe Blätter durch einen beschädigten Ballen

Mitunter ist nicht zu starke Trockenheit für die schlaff hängenden Blätter bei der Lorbeerkirsche verantwortlich, sondern ein von Anfang an beschädigter oder zu wenig entwickelter Wurzelballen. Achten Sie deshalb schon beim Kauf darauf, einen gesunden, vitalen Strauch zu bekommen. Sehen Sie sich in einer vertrauenswürdigen, guten Baumschule um.

Text: Natascha Mussger
Artikelbild: simona pavan/Shutterstock