jasmin-schneiden
Echter Jasmin wird nach der Blütezeit geschnitten

Echten und Falschen Jasmin richtig schneiden – Schnittpflege im Tutorial

Echter Jasmin ist nicht winterhart und begeistert als malerische Kübelpflanze. Winterjasmin prahlt ab Weihnachten im winterlichen Garten mit gelber Blütenpracht. Gartenjasmin oder Falscher Jasmin ist eigentlich eine heimische Pfeifenstrauch-Art. Ob echt oder nicht - jeder Jasmin wird individuell geschnitten. Lesen in diesem Tutorial alle Anleitungen.

Jasmin-Varianten – Schnittarten und Termine

Lassen Sie sich nicht irritieren von den mannigfaltigen Sträuchern, die den Namen Jasmin führen. Folgende Tabelle sorgt für einen Überblick, wann für Echten Jasmin, Winterjasmin und Gartenjasmin als Pseudo-Jasmin die Schnittpflege sinnvoll ist.

Jasmin-Variantebotanischer Namebeste Schnittartbester ZeitpunktWachstumwinterhart/frostempfindlich
Echter JasminJasminum officinaleErhaltungsschnittnach der BlüteKletterpflanzefrostempfindlich
WinterjasminJasminum nudiflorumForm- und Pflegeschnittnach der BlüteKletterpflanzewinterhart bis – 18°
Gartenjasmin, Falscher JasminPhiladelphusAuslichtungsschnittalle 2-3 Jahre im Februaraufrechter, buschiger Strauchvollkommen winterhart

Echter Jasmin repräsentiert an dieser Stelle die ganze Schar prächtiger Arten und malerischer Sorten, die in unseren Regionen hinter Glas überwintern sollten. Blütenschönheiten, wie Rosa Jasmin (Jasminum stephanense), Azoren-Jasmin (Jasminum azoricum) oder Primel-Jasmin (Jasminum mesnyi) ziehen bezüglich der Schnittpflege alle an einem Strang.

Echter Jasmin – Schnitt-Anleitung

Echter Jasmin entstammt der grünen Schatzkammer Asiens und ist weit verbreitet im Mittelmeerraum. Das opulente Blütengehölz gedeiht als immergrüne oder sommergrüne Kletterpflanze. Seine ausgeprägte Frostempfindlichkeit macht Jasmin wett durch eine versöhnliche Schnittverträglichkeit. Sofern Sie den richtigen Termin für die Schnittpflege wählen, können Sie nichts falsch machen. So geht es:

  • Jasmin nach der Blütezeit schneiden
  • Zu lange, über die Kletterhilfe hinaus ragende Triebe zurückschneiden
  • Schere ansetzen über einer günstig positionierten Knospe im Abstand von 3-5 mm

Über den Schnittumfang entscheiden Ihre gärtnerische Einschätzung und der zur Verfügung stehende Platz. Alle Jasminum-Arten verfügen über ein kraftvolles Wachstum. Selbst nach einem Rückschnitt um zwei Drittel treiben die Sträucher munter wieder aus. Wächst Ihnen ein Jasmin während des Sommers über den Kopf, regulieren Sie den Ausbreitungsdrang mit einem moderaten Schnitt.

Youtube

Schnittgut liefert Stecklinge

Werfen Sie das Schnittgut von Jasmin nicht achtlos weg. Steht Ihnen der Sinn nach weiteren Exemplaren, verbergen sich darin zumeist etliche Kandidaten für die Vermehrung durch Stecklinge. Geeignet sind Kopfstecklinge und Teilstecklinge gleichermaßen, sofern sie 10 bis 15 cm lang sind und keine Blüten tragen. Entfernen Sie in der unteren Hälfte alle Blätter. Stecken Sie jeden Triebabschnitt in einen Topf mit Anzuchterde und stülpen eine transparente Haube über. Am halbschattigen Standort bei 20 bis 25 Grad Celsius bestehen gute Aussichten auf eine zügige Bewurzelung.

Exkurs

Falscher Schnittzeitpunkt vernichtet Blütenknospen

Für die meisten kälteempfindlichen Kübelpflanzen steht im Frühjahr vor dem Ausräumen ein Rückschnitt auf dem Pflegeplan, wie an Oleander oder Dipladenia. Das gilt nicht für Echten Jasmin und seine wärmeliebenden Artgenossen. Die exotischen Klettergehölze legen bereits im Vorjahr die Knospen für die nächste Blütezeit ein. Dem spricht nicht entgegen, dass Sie im Frühjahr abgestorbene, eingetrocknete oder zurückgefrorene Zweige auslichten, damit Ihr Jasmin mit lichtdurchflutetem Habitus in die neue Saison startet.

Winterjasmin schneiden

Der Klimaerwärmung sei Dank, erstrahlen immer mehr Gärten zur Winterzeit mit einem gelben Blütenmeer. Winterjasmin nimmt unter den Jasminum-Arten eine Sonderstellung ein bezüglich seiner Frostverträglichkeit bis – 18 Grad Celsius und unorthodoxen Blütezeit von Dezember bis März. So beziehen Sie die individuellen Attribute bei der Schnittpflege ein:

  • Bester Zeitpunkt ist im Februar/März nach dem Ende der Blütezeit
  • Totholz und erfrorene Triebe auslichten
  • Überlange, den Boden erreichende Äste um ein Drittel oder die Hälfte zurückschneiden
  • Idealerweise ableiten auf einen günstig stehenden, kräftigen Seitentrieb
  • Abgeblühte Seitenverzweigungen entlang der Gerüsttriebe auf 5 cm kurze Zapfen verschneiden

Seine schönsten Blüten trägt Winterjasmin an den einjährigen Seitentrieben, die mehrjährigen Gerüsttrieben entsprießen. Ein kräftiger Rückschnitt auf ein Knospenpaar macht den Weg frei für eine prachtvolle Blüte im nächsten Jahr. Moderate Korrekturen sind während des Sommers problemlos möglich. Ab August sollten Sie Ihren Winterjasmin nicht mehr verschneiden, weil er ab diesem Zeitpunkt die nächste Knospengeneration anlegt.

Jasmin Rückschnitt

Alle ein bis zwei Jahre lichten Sie Winterjasmin im Februar aus. Hängen lange Zweige bis zum Boden, schlagen sie dort Wurzeln. Schneiden Sie diese Triebe nach der Blütezeit um ein Drittel oder die Hälfte zurück. Abgeblühte Seitentriebe kürzen Sie auf 5 cm lange Zapfen ein.

Hintergrund

Jasmin toleriert Verjüngungsschnitt

Die Schnitt-Toleranz von Jasmin erstreckt sich auf die radikalste Schnittart, die es in der Gehölzpflege gibt. Haben Sie den Blütenstrauch etliche Jahre in Sachen Schnitt vernachlässigt, behebt ein Verjüngungsschnitt das Problem. Vorab lichten Sie alles Totholz bodeneben aus. Daraufhin schneiden Sie verbliebene Bodentriebe auf 20 bis 40 cm zurück. Somit schaffen Sie die ideale Ausgangsposition, in den folgenden Jahren einen vitalen Jasmin grundlegend neu aufzubauen. Wichtig zu beachten ist, dass Sie an Winterjasmin im Freiland einen Verjüngungsschnitt bis Anfang März absolvieren. Gemäß Bundesnaturschutzgesetz sind vom 1. März bis 30. September einzig leichte Pflegeschnitte erlaubt.

Gartenjasmin gelegentlich auslichten

Für erhebliche Verwirrung und herbe Enttäuschungen infolge falscher Schnittpflege sorgt die Verwechslungsgefahr von Echtem Jasmin und Gartenjasmin. Letzterer wird auch als Falscher Jasmin, Bauernjasmin oder Duftjasmin bezeichnet, obschon es sich um den Pfeifenstrauch (Philadelphus) handelt.

Das beliebte Ziergehölz wächst aufrecht bis buschig, wird 3 Meter hoch, ist vollkommen winterhart und dennoch schnittempfindlich. Sein Blütenholz ist bis zu acht Jahre vital, sodass sich die Schnittpflege auf gelegentliches Auslichten beschränkt. So schneiden Sie Gartenjasmin richtig:

  • Bester Zeitpunkt ist alle 2 bis 3 Jahre im Februar
  • Einige der ältesten Gerüsttriebe bodeneben auslichten
  • Als Ersatz eine entsprechende Anzahl junger Bodentriebe stehen lassen
  • Überzählige, schwache Triebe entfernen
  • Besenartig verästelte, sich zu Boden neigende Gerüsttriebe ableiten auf einen tiefer stehenden Seitenzweig

Wie untenstehende Abbildung illustriert, gestaltet sich die Schnittpflege von Gartenjasmin sehr zurückhaltend. Auf einen kräftigen Schnitt, wie am Echten Jasmin oder Winterjasmin, folgt prompt der Ausfall mindestens einer Blütezeit.

Gartenjasmin Rückschnitt

Mit 7 bis 12 Gerüsttrieben ist ein Gartenjasmin gut aufgestellt. Lichten Sie alle 2 bis 3 Jahre einige der ältesten Bodentriebe aus und lassen Jungtriebe als Ersatz stehen. Stark verästelte Spitzen verschlanken Sie durch die Ableitung auf einen jungen Seitentrieb.

Häufig gestellte Fragen

Ist Jasmin giftig?

Das edle Ziergehölz ist leider in allen Teilen giftig. Schon der Verzehr geringer Mengen kann aufgrund der enthaltenen Alkaloide typische Vergiftungserscheinungen auslösen, wie Erbrechen, Krämpfe und Durchfall. Größere Verzehrmengen bergen gar das Risiko einer Atemlähmung. Für Kinder geht die größte Gefahr von den Beeren aus, die sich nach der Blütezeit bilden. Eine Kultivierung im Familiengarten ist daher nicht empfehlenswert.

Meinen Bauernjasmin habe ist jedes Jahr zurückgeschnitten und ausgelichtet. Mittlerweile ist der Strauch 7 Jahre alt und hat noch nie richtig geblüht. Was kann ich tun?

Bauernjasmin zählt zu den Pfeifensträuchern und ist nicht verwandt mit Echtem Jasmin. Aus diesem Grunde kommt der Strauch nur zur Blüte, wenn sie lediglich alle zwei bis drei Jahre abgestorbene Äste an der Basis auslichten. Unterlassen Sie es bitte unbedingt, Triebe einzukürzen. Das verursacht Besenbildung und vernichtet bereits angelegte Blütenknospen. Verabreichen Sie Ende März einen Phosphor-betonten Dünger, um die Blühfreudigkeit anzukurbeln.

Wann und wie schneide ich einen Winterjasmin, damit er prächtig wächst?

Ab August legt Winterjasmin seine Knospen für die nächste Blütezeit an. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollte die Schnittpflege beendet sein. Erst nach dem Ende des spätwinterlichen Blütenfestivals öffnet sich das Zeitfenster für den Form- und Pflegeschnitt. In welchem Umfang Sie das Ziergehölz verschneiden, unterliegt Ihrer persönlichen Einschätzung. Ein kräftiger Rückschnitt sollte bis Anfang März durchgeführt sein, weil gemäß Bundesnaturschutzgesetz dann die Schonfrist beginnt, die lediglich leichte Pflegeschnitte gestattet.

Ist Gartenjasmin für den Kübel ebenso gut geeignet, wie Echter Jasmin?

Im Grunde genommen gedeiht Gartenjasmin im großen Kübel, sofern für eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung garantiert wird. Allerdings beansprucht das raumgreifende Herzwurzelsystem deutlich mehr Topfvolumen, als Echter Jasmin mit platzsparendem Flachwurzelsystem. In den ersten fünf bis sechs Jahren wird die Kultivierung im Kübel gelingen. Anschließend empfehlen wir, Gartenjasmin ins Beet umzupflanzen.

Sollte für Winterjasmin immer ein Klettergerüst zur Verfügung stehen?

Winterjasmin gedeiht als Spreizklimmer. Sind keine Möglichkeiten vorhanden, an denen er sich mit seinen Haftorganen festhalten kann, liegen seine Triebe auf dem Boden. Ein stabiles Spalier oder ein Obelisk bieten den langen Ranken ideale Voraussetzungen, um sich eigener Kraft in die Höhe zu klettern.

Die 3 häufigsten Schnittfehler

Wuchsfreudigen Jasmin nie zu verschneiden ist ebenso abträglich für Wachstum und Blütenpracht, wie ein falsch gewählter Schnittzeitpunkt. Wer einen Gartenjasmin in puncto Schnittpflege verwechselt mit Echtem Jasmin, wird für mindestens einen Sommer vergeblich Ausschau halten nach den duftenden Blüten. Häufige Schnittfehler fasst folgende Tabelle zusammen mit handfesten Tipps für die Vorbeugung:

SchnittfehlerSchadbildVorbeugung
nie geschnittenausuferndes WachstumJasmin regelmäßig in Form schneiden
Jasmin im Frühjahr geschnittenstark verminderte BlütenprachtEchten Jasmin nach der Blüte schneiden
Gartenjasmin wie Echten Jasmin geschnittenAusfall der BlütezeitGartenjasmin gelegentlich auslichten

Tipps

Die gutmütige Schnittverträglichkeit aller Jasminum-Arten verzeiht so manchen Anfängerfehler. Lang anhaltende Staunässe bringt die exotischen Blütenschönheiten hingegen zuverlässig zur Strecke. Eine 5-10 cm hohe Drainage auf dem Kübelboden beugt dem Malheur vor. Befüllen Sie den Untersetzer mit Kieselsteinchen oder Blähtonkugeln, damit angesammeltes Wasser nicht erneut ins Substrat aufsteigt.

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum

  1. Maxi
    Geranien...
    Maxi
    Zierpflanzen
    Anrworten: 5