Duftjasmin

Duftjasmin schneiden: Wann und wie es richtig gemacht wird

Artikel zitieren

Der Duftjasmin verzaubert mit seinem intensiven Aroma. Um seine Blütenpracht und ein gesundes Wachstum zu fördern, ist der richtige Schnitt entscheidend. Dieser Artikel erklärt, wie und wann Sie Ihren Duftjasmin schneiden.

Duftjasmin Rückschnitt
Duftjasmin braucht nicht unbedingt einen regelmäßigen Rückschnitt

Der richtige Zeitpunkt zum Schneiden von Duftjasmin

Der optimale Zeitpunkt für den Schnitt des Duftjasmins ist direkt nach der Blütezeit, die meist im Juni oder Juli endet. In dieser Phase hat die Pflanze ihre Energie in die Blütenbildung investiert und kann sich nun auf das Wachstum neuer Triebe konzentrieren. Ein Rückschnitt vor dem Austrieb im Frühjahr würde die Blütenbildung beeinträchtigen und sollte daher vermieden werden.

Lesen Sie auch

Arten des Schnitts beim Duftjasmin

Es gibt verschiedene Arten des Schnitts beim Duftjasmin, die je nach Zielsetzung und Zustand der Pflanze angewendet werden:

Auslichtungsschnitt

Der Auslichtungsschnitt dient dazu, alte Triebe zu entfernen und die Belüftung zu verbessern, wodurch die Bildung neuer Triebe gefördert und ein Verkahlen verhindert wird.

  • Durchführung: Entfernen Sie abgestorbene, kranke oder beschädigte Triebe sowie einige der ältesten Triebe bodennah. Die Pflanze sollte danach harmonisch geformt bleiben.
  • Häufigkeit: Alle zwei bis drei Jahre.

Verjüngungsschnitt

Ein Verjüngungsschnitt ist eine drastische Maßnahme, um ältere Pflanzen zu verjüngen und ihre Blühfreudigkeit wiederherzustellen.

  • Durchführung: Schneiden Sie alle Triebe bis auf 50 bis 60 cm über dem Boden zurück. Diese radikale Maßnahme fördert einen kräftigen Neuaustrieb.
  • Häufigkeit: Alle drei bis fünf Jahre.

Formschnitt

Der Formschnitt hilft, dem Duftjasmin eine gewünschte Form zu verleihen und ist besonders für Hecken oder Solitärpflanzen nützlich.

  • Durchführung: Schneiden Sie die Triebe entsprechend der gewünschten Form zurück und berücksichtigen dabei die natürliche Wuchsform des Strauchs.
  • Häufigkeit: Regelmäßig, um die Form zu erhalten und die Pflanze in einer ansprechenden Struktur zu halten.

Werkzeuge für den Schnitt

Für den Schnitt des Duftjasmins sind scharfe und saubere Schnittwerkzeuge wichtig, um Quetschungen und Verletzungen der Pflanze zu vermeiden. Geeignete Werkzeuge sind:

  • Gartenschere: Für dünnere Triebe.
  • Scharfes Messer: Zum Lichten von Stauden und kleinen Ästen.
  • Astschere: Für dickere Äste.
  • Amboss-Schere: Zum Abtrennen von trockenen und verholzten Pflanzenteilen.

Vermeiden Sie den Einsatz von elektrischen Schnittwerkzeugen, da diese oft ungenaue Schnitte verursachen können. Das Tragen von Handschuhen ist empfehlenswert, da einige Jasminarten giftig sind.

Pflege nach dem Schnitt

Nach dem Schnitt benötigt der Duftjasmin zusätzliche Pflege:

  • Gießen: Gießen Sie die Pflanze gründlich, insbesondere unmittelbar nach dem Schnitt und regelmäßig in den folgenden Wochen.
  • Düngen: Versorgen Sie die Pflanze im Frühjahr mit einem geeigneten Dünger, um das Wachstum neuer Triebe zu unterstützen.
  • Feuchtigkeitskontrolle: Überprüfen Sie regelmäßig den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens, um Austrocknen zu verhindern.
  • Neue Triebe beobachten: Achten Sie auf das Erscheinen von frischem, kräftigem Grün an den beschnittenen Stellen.