Echten Jasmin richtig schneiden

Echten Jasmin (Jasminum officinale) sollten Sie mehrmals im Jahr schneiden. Die Zierpflanze nimmt es nicht übel, selbst wenn Sie sie etwas stärker zurückschneiden. Wann Sie Echten Jasmin am besten schneiden und was Sie dabei beachten sollten.

Echter Jasmin Rückschnitt
Echter Jasmin ist gut schnittverträglich und lässt sich auch als Hecke schneiden

Echter Jasmin ist gut schnittverträglich

Echter Jasmin verträgt einen Rückschnitt zu jeder Zeit. Dadurch können Sie die Zierpflanze gut in Form halten und auf Wunsch auch auch als Kletterpflanze an einem Rankgitter ziehen.

Schneiden sollten Sie:

  • nach der Winterpause
  • nach der Blüte
  • vertrocknete Triebe
  • zur Verjüngung

Schneiden nach der Winterpause

Im Frühjahr, wenn Sie den Echten Jasmin aus der Winterpause holen, ist es Zeit für den ersten Rückschnitt.

Er sollte erfolgen, bevor die Pflanze austreibt. Schneiden Sie den Echten Jasmin nur leicht zurück, damit Sie keine späteren Knospen entfernen.

Buschige Pflanzen durch Zurückschneiden nach der Blüte

Damit der Echte Jasmin schön buschig wird und sich kräftig verzweigt, schneiden Sie ihn nach der Blüte zurück. Entfernen Sie dabei die Zweige mit den abgeblühten Blütenständen.

Echten Jasmin durch Schneiden verjüngen

Ältere Pflanzen werden häufig blühfaul. Sie blühen nur noch an den äußeren Enden der Zweige und sehen nicht mehr so dekorativ aus.

Durch einen Verjüngungsschnitt bringen Sie die Pflanze nicht nur wieder in Form. Der Rückschnitt sorgt auch dafür, dass überalterte Äste entfernt werden und junge Triebe nachwachsen können.

Zur Verjüngung schneiden Sie den Echten Jasmin um zwei Drittel zurück. Die Zierpflanze benötigt nach einem solchen radikalen Schnitt einige Zeit, bis sie sich davon erholt. In dieser Zeit wird sie nur wenige oder gar keine Blüten tragen. Nach der Erholungsphase blüht sie dafür umso kräftiger.

Beim Schneiden Handschuhe nicht vergessen!

Echter Jasmin ist giftig. Bereits der Kontakt mit den Pflanzensäften kann auf der Haut entzündliche Reaktionen hervorrufen.

Tragen Sie deshalb beim Schneiden oder sonstigen Pflegearbeiten grundsätzlich Handschuhe, um die Hände zu schützen.

Tipps

Wenn Ihr Echter Jasmin nicht blüht, liegt es häufig daran, dass die nicht winterharte Zierpflanze zu warm überwintert wurde. Sehr selten entwickelt Echter Jasmin auch keine Blüten, wenn Sie ihn im Frühjahr zu radikal zurückgeschnitten haben.

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.