Erde für Hanfpalme selber mischen

Hanfpalmen sind robust und genügsam. Der Anspruch an das Pflanzsubstrat ist nicht sehr hoch. Bei älteren Pflanzen reicht normale Gartenerde aus. Erde für jüngere Hanfpalmen bekommen Sie im Baumarkt. Sie können sie aber auch ganz einfach selbst zusammenmischen.

Hanfpalme Substrat
Die Hanfpalme ist nicht sehr wählerisch, was ihre Erde angeht

Hanfpalmen sind nicht anspruchsvoll

Die Hanfpalme mag einen mäßig sauren, gut durchlässigen Boden. Zu nährstoffreich sollte die Erde nicht sein.

Für ältere Pflanzen im Garten reicht normale Gartenerde vollkommen aus. Für jüngere Hanfpalmen oder Kübelpflanzen stellen Sie die Erde einfach selbst zusammen:

  • Gartenerde
  • Torf
  • Kompost
  • Kies
  • Sand
  • Lavagranulat

Ideal ist es, wenn die Erde für die Hanfpalme zu gleichen Teilen aus Kompost und lehmhaltiger Gartenerde zusammengesetzt ist. Kies, Sand und Torf sorgen dafür, dass das Substrat schön locker bleibt und Gieß- und Regenwasser gut ablaufen können.

Tipps

Spezielle Palmenerde, wie sie im Gartenfachmarkt angeboten wird, ist für die Hanfpalme nicht notwendig. Sie ist teuer und enthält meist auch zu viele Nährstoffe.

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.