So pflanzen Sie Ihren Glücksbambus – interessante Tipps

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Ihren Glücksbambus zu kultivieren. Das Einfachste ist natürlich, ihn in dem Gefäß zu belassen, in dem Sie gekauft haben. Sollte Ihnen dieser Gedanke nicht gefallen, dann können sie den Glücksbambus aber auch umtopfen.

Glücksbambus setzen
Glücksbambus gedeiht sowohl in Blumenerde als auch in Wasser
Nächster Artikel So pflegen Sie Ihren Glücksbambus – Tipps und Tricks

Die Standortwahl

Der Glücksbambus steht gern hell, warm und feucht. Egal, ob sie ihn in Hydrokultur, einer Vase oder in Blumenerde kultivieren, geben Sie Ihrem Glücksbambus einen hellen aber nicht vollsonnigen Platz mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Ist die Luft eher trocken, dann besprühen Sie den Lucky Bamboo regelmäßig mit kalkfreiem Wasser.

Die Substratwahl

Ob Sie lieber Blähton für Hydrokultur oder klassische Blumenerde verwenden liegt ganz in Ihrem Ermessen. Bisher in Erde kultivierten Glücksbambus sollten Sie aber besser nicht auf eine Haltung im Wasser oder in Hydrokultur umstellen, das ist recht mühsam und zeitaufwendig.

Wichtiger als die Substratwahl ist das passende Klima für ein gutes Wachstum des sonst pflegeleichten Lucky Bamboo und seine Gesundheit. Schon bei Temperaturen, die knapp unter 18 °C liegen, stellt diese Pflanze ihr Wachstum ein. Sinkt die Temperatur nur kurzfristig darunter, zum Beispiel beim kurzen Lüften im Winter, dann schadet das Ihrem Glücksbambus in der Regel nicht.

Die Vorbereitung zum Pflanzen

Möchten Sie bisher in Wasser kultivierten Glücksbambus in die Erde pflanzen, dann achten Sie auf eine gute Bewurzelung der Stängel. Im Zweifelsfall warten Sie noch einige Zeit mit dem Umpflanzen, bis die Wurzeln Ihres Glücksbambus kräftig genug sind. Wählen Sie den Topf hoch genug, dass die Pflanze darin auch sicher steht. In Erde gezogen kann Glücksbambus bis zu einem Meter hoch werden.

Setzten Sie den Lucky Bamboo etwa so tief in die Erde, wie er vorher im Wasser gestanden hat. Sie können durchaus mehrere Stängel in einen Topf pflanzen, wenn der Topf die entsprechende Größe hat. Die Stängel lassen sich zu hübschen Arrangements verflechten. Dafür sollten sie aber noch jung und leicht zu biegen sein.

Frisch gepflanzten Glücksbambus richtig pflegen

Frisch gepflanzt benötigt der Glücksbambus recht viel Wasser. Achten Sie darauf, dass die Erde weder austrocknet noch richtig nass ist. Verwenden Sie zum Gießen am besten abgestandenes Wasser oder auch Regenwasser, auf keinen Fall kalkreiches Leitungswasser. Haben Sie frische Blumenerde verwendet, dann benötigt Ihr Glücksbambus vorerst keinen Dünger.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Pflanzung in Hydrokultur oder Erde möglich
  • nur gut bewurzelt in Erde pflanzen
  • nach dem Pflanzen in Erde vorerst etwas reichlicher gießen, aber nicht düngen

Tipps

Sie können Ihren Glücksbambus ganz nach Wunsch in Blumenerde oder Hydrokultur pflanzen. Für eine Pflanzung in Erde sollte er jedoch gut bewurzelt sein.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.