So düngen Sie Glücksbambus richtig – Tipps und Tricks

Je nach dem, wie Sie Ihren Glücksbambus halten, in Wasser, Hydrokultur oder Erde, benötigt er mehr oder weniger Dünger. Generell gilt jedoch, dass eine zu geringe Düngergabe besser toleriert wird als eine zu große Menge auf einmal.

Lucky Bamboo düngen
Wichtiger als Dünger ist frisches, sauberes Wasser

Noch wichtiger als der Dünger ist sauberes und kalkarmes oder kalkfreies Wasser für die Gesundheit und ein langes Leben Ihres Glücksbambus. Füllen Sie es regelmäßig auf, damit der Wasserstand in etwa gleich bleibt. Unsauberes oder übelriechendes Wasser tauschen Sie umgehend aus, sonst könnte Ihr Lucky Bamboo faulen oder schimmeln.

Glücksbambus in der Vase

In der Vase bekommt der Glücksbambus ohne Dünger keine Nährstoffe, daher muss er regelmäßig gedüngt werden. Etwa alle sieben bis 14 Tage ist ausreichend. Sie können handelsüblichen Dünger für Hydrokultur verwenden. Geben Sie aber immer nur eine kleine Dosis, damit sich keine Algen im Wasser bilden können.

Glücksbambus in Hydrokultur

Ähnlich wie in der Vase bekommt pflegeleichte Glücksbambus in Hydrokultur keine Nährstoffe aus dem Substrat. Er ist also auf die Zufuhr von außen in Form von Dünger angewiesen. Auch hier sollte jede Woche oder alle 14 Tage gedüngt werden. Speziellen Dünger für Pflanzen in Hydrokultur bekommen sie in der Gärtnerei oder im Baumarkt.

Glücksbambus in Erde

Haben Sie Ihren Glücksbambus in Erde gepflanzt, dann düngen Sie etwas seltener, da auch die Erde Nährstoffe enthält. In frischer Erde kommt der Bambus durchaus einige Monate ohne Dünger aus. Möchten Sie Ihren Glücksbambus von der Vase oder Hydrokultur in Erde umpflanzen, dann warten Sie, bis er ausreichend bewurzelt ist.

Das Wichtigste in Kürze:

  • in der Vase oder in Hydrokultur regelmäßig alle ein bis zwei Wochen düngen
  • in frischer Blumenerde vorerst auf Dünger verzichten
  • in älterer Erde selten düngen, maximal einmal monatlich
  • lieber zu wenig als zu viel düngen
  • bei Haltung ohne Erde auf gleichmäßigen Wasserstand achten
  • schmutziges oder übelriechendes Wasser austauschen

Tipps

In Erde gepflanzt benötigt der Glücksbambus nur wenig Dünger, da Erde ja schon Nährstoffe enthält. Ohne Erde ist er jedoch auf eine regelmäßige Düngung angewiesen.

Text: Ursula Eggers
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.