Gewächshaus im Herbst
Im Herbst muss das Gewächshaus auf den Winter vorbereitet werden

Wie und wann Sie das Gewächshaus winterfest machen

Auch wenn viele Pflanzen ganzjährig unter Glas angebaut werden können, das Gewächshaus winterfest zu machen gehört im Herbst zu den Routinearbeiten, die erledigt werden müssen. Pflanzen haben auch im Winter gewisse Ansprüche, besonders was Klimatisierung, Lüftung und Lichtverhältnisse anbelangt.

Wenn im späten Herbst nur noch weniger Blätter an den Bäumen sind, ist auch für das Gewächshaus im Garten die Zeit für eine Winterfestmachung gekommen. Ehe die Topfpflanzen und alle nicht frostharten Gewächse für den Winter hier ihr Quartier finden, gibt es noch Einiges zu tun. Was in puncto Ordnung und Sauberkeit alles zu beachten ist, darüber haben wir bereits berichtet. Wer sein Glashaus auch über Winter betriebsbereit und unter Dampf halten will, muss sich noch ein wenig mehr Zeit nehmen.

Heizung und Lüftung auf Funktion prüfen

Auch wenn über die kalte Jahreszeit keine Aufzucht von Pflanzen erfolgt und nur frosthartes Wintergemüse angebaut wird, Kübelpflanzen und viele andere Exoten vertragen oft keine Minusgrade. Auch im Kalthaus sollte deshalb für den Fall der Fälle vorgesorgt werden, denn nicht jeder Winter ist unbedingt mild. Temperaturen unterhalb von 2 °C sind bereits für viele Pflanzen kritisch, sodass für extreme Minusgrade eine separate Heizung für das Gewächshaus erforderlich ist. Ein dämmender Isolierschutz besser auch, denn er wird während der Wintermonate helfen, die Heizkosten um bis zu 50 Prozent zu reduzieren. Und auch wenn sich die Pflanzen in den nächsten Wochen in ihrer ganz natürlich Ruhephase befinden: Die Lüftungseinrichtungen, beginnend bei den Kippfenstern und Türen bis hin zu Ventilatoren oder einem eventuellen Gebläse, müssen zuverlässig arbeiten.

Wenn die Tage kürzer werden

Um Ihr Gewächshaus winterfest zu machen, muss vermutlich in den kommenden Monaten mit Kunstlicht nachgeholfen werden. Die Pflanzen benötigen es für ihren Aufbauprozess und zur Anregung der Blüte. Allerdings unterscheiden sich die verschiedenen Arten in Bezug auf ihren Lichtbedarf wesentlich, sodass der Innenraum eventuell in verschiedene Zonen aufgeteilt werden muss, von denen jede im Idealfall mit den entsprechenden Messgeräten ausgestattet wird.

Meist ist in den folgenden Wochen, nachdem das Gewächshaus winterfest gemacht wurde, weniger zu tun als sonst. Was Sie dennoch ab jetzt tun sollten:

  • Regelmäßige Kontrolle aller Klimawerte im Haus und möglichst auch im Außenbereich;
  • mindestens zwei Mal am Tag gründlich lüften;
  • bei zu starker und langer Sonneneinstrahlung unbedingt mit Schattierungen (vollständig oder lokal) arbeiten;
Tipps & Tricks
Besonders bei einem unbeheizten Gewächshaus hat sich bewährt, das für extrem starke Nachtfröste eine Rolle mit Wintervlies oder Noppenfolie in Reichweite steht, mit der besonders empfindliche Pflanzen im Bedarfsfall schnell vor möglichen Erfrierungen geschützt werden.

Beiträge aus dem Forum

  1. Himbeeren zurückschneiden

    Ich weiß, dass Herbsthimbeeren nach der Ernte bodennah abgeschnitten werden. Meine gelbe Himbeeren (Fallgold) haben heuer auch neue Triebe bekommen, die nur 30-60cm groß wurden und keine Früchte hatten. Sollen die auch bodennah geschnitten werden?
    Die Meinungen im Freundeskreis gehen da auseinander.
    Ich würde mich über eine fachkundige Antwort freuen.
    LG Gottfried

  2. Oleander düngen

    Bin eine heiße Verehrerin des Oleanders und habe schon den 3. Nur habe ich Schwierigkeiten beim Düngen. Er verträgt überhaupt kein Blaukorn, obwohl ich nur ein paar Körnchen einbuddle. Nach 2-3 Tagen bekommt er mehrere gelbe Blätter, die er dann auch abwirft.
    Hab ich jetzt schon öfters ausprobiert, es gibt keinen anderen Grund dafür?!
    Weiß jemand Rat ?

  3. Software für Grundstücks- / Gartengestaltung gesucht

    Moin aus dem Norden,

    schwierig zu beschreiben, was ich suche. Es soll so eine Art Zeichen- bzw.. Grafikprogramm sein, mit dem man die Geländestrukturen von Grundstücken "skizzieren" kann, einschließlich der Bebauung / Bepflanzung ect. Demzufolge sollte das Tool eine Bibliothek mit beispielsweise unterschiedlichen Gehwegplatten, Steinen, Zäunen, Bäumen, Pflanzen usw. enthalten. Ich suche keine hochkomplizierte Software für Architekten, sie muss aber auch nicht kostenlos, aber [B]auf jeden Fall leicht beherrschbar [/B]sein. Danke im voraus für entsprechende Empfehlungen!

    HobbygärtnerNiedersachsen
    HobbygärtnerNiedersachsen
  4. Spinnmilben

    Womit bekämpft ihr am erfolgreichsten die Spinnmilbenplage?

  5. Feige ins Haus holen

    Ich habe eine Feige geschenkt bekommen, 3/4 Jahre alt. Wann muss ich sie rein ins Haus
    holen? Sie steht jetzt an der Südwand.

  6. Anthurie schneiden

    Ich habe zwei Anthurien, die eine ist schön groß und ich habe sie schon 6 Jahre. Die andere hab ich von meiner Mutti, die ist so buschig und hat viele Stämme, das sieht einfach nicht schön aus…….kann ich da nun was abschneiden?