Gewächshaus lüften
Ein Gewächshaus will gut belüftet sein

Wie geht pflanzenfreundliche Gewächshaus Belüftung?

Der optimalen Gewächshaus Belüftung muss bei der Planung des Baus viel Aufmerksamkeit geschenkt werden. Richtig Lüften heiß, dass ein selbst gebautes Pflanzenhaus nie zu viele Fenster haben kann. Schlechte Lüftung schadet nicht nur der Pflanzengesundheit, sie schmälert auch die Ernte erheblich.

Lüftung und kontinuierliche Luftumwälzung sind zwei besonders wesentliche Faktoren bei der Pflanzenzucht unter Glas oder Folie. Im erwerbsmäßigen Gemüse- und Nutzpflanzenanbau wird eine Gewächshausbelüftung angestrebt, die einen 20- bis 50-maligen Luftaustausch pro Stunde ermöglicht. Solche Spitzenwerte erreichen Freizeitgärtner in den seltensten Fällen und selbst dann nicht, wenn sie richtig lüften.

Richtiges Lüften nicht nur im Sommer wichtig

Selbst im Winter können die Innentemperaturen in Gewächshäusern auf unerwünschte, weil hochsommerliche Werte ansteigen, die von einer effektiven Gewächshaus Belüftung reguliert werden müssen. Der Luftaustausch im Treibhaus erfolgt im Wesentlichen über:

  • Fenster und zusätzliche Luken bzw. Entlüftungsschlitze:
  • Türen (möglichst je eine an den Giebelseiten);
  • zusätzliche technische Vorrichtungen für Lüftung und Luftumwälzung (Kollektoren, Lüftungsautomaten und Ventilatoren);

Grundausstattung bei Fertighäusern mehr als dürftig

In der Praxis und wenn es um richtiges Lüften geht, spielt das selbst gebaute Gewächshaus alle seine Trümpfe aus. Wenn Sie einmal betrachten, dass viele Fertighaus-Sets im mittleren Preissegment gerade mal ein bis zwei Lüftungsfenster im Angebot enthalten, wird sehr deutlich, dass die Aufzuchterfolge für die meisten Gewächshauspflanzen deutlich unter den Erwartungen bleiben werden. Profizüchter empfehlen, dass sich wenigsten 25 Prozent der Grundfläche von Gewächshäusern durch geeignete Vorrichtungen öffnen lassen müssten, wenn tatsächlich Wert auf richtiges Lüften gelegt wird.

Gewächshaus Belüftung unbedingt großzügig planen

Nach der Endmontage zusätzliche Belüftungsfenster ins Dach zu setzen, ist technologisch bedingt sehr schwierig. Daher sollen von vornherein so viele Fenster eingeplant werden, wie es Baustatik und Konstruktionsart zulassen. Für eine optimale Gewächshaus Belüftung muss darüber hinaus jedes zweite Fenster so platziert werden, dass es sich in Gegenrichtung öffnen und schließen lässt. An Gewächshäusern, die vom Standort her frei stehen und starkem Wind ausgesetzt sind, montiert man die Fenster am besten so, dass sie sich alle im Windschatten öffnen lassen.

Jalousie- oder Lüftungsfenster statt Glasscheiben

Der Vorteil dieser Gewächshausbelüftung liegt klar auf der Hand: Diese praktischen Lüftungsfenster besitzen kleine, bewegliche Glaslamellen, die sich manuell oder automatisch anwinkeln lassen, damit zusätzliche Luft einströmt. Ihr Nachteil: Völlig dicht bekommt man die Lamellen im Winter nur, wenn die Minifenster mit einer zusätzlichen Blasenfolie abgeklebt werden.

Tipps

Bei extremen Temperaturen hilft bei der Gewächshaus Belüftung, wenn wenigstens kurzfristig Durchzug erzeugt werden kann. Dafür ist ein zusätzliches Fenster an der Giebelwand gegenüber der Tür eine besonders praktische Lösung.

Text: Fred Lübke

Beiträge aus dem Forum