Gewächshaus planen
Entscheidend bei der Planung vom Gewächshaus ist Budget und gewünschte Anbaufläche

Gesucht: Ein Gewächshaus, worauf achten, was ist wichtig?

Worauf achten beim Gewächshauskauf, wenn nicht selbst gebaut wird? Eine gründliche Planung bis ins Detail ist die Voraussetzung für eine lange sowie ungetrübte Freude an diesem schönen Hobby. Wenn bautechnisches Grundwissen fehlt, ist ein vorgefertigtes Haus direkt vom Hersteller die bessere Wahl.

Wer bereits ein wenig recherchiert hat, um sich die wichtigsten Grundlagen der Gewächshausgärtnerei anzueignen, erkennt ziemlich schnell, dass es sich hierbei um eine recht teure Investition handelt, die einige grundsätzliche Überlegungen erforderlich macht. Die drei wichtigsten Punkte wären:

  • Was soll eigentlich angebaut werden?
  • Wie groß ist die Fläche, die dafür auf dem Grundstück vorhanden ist?
  • Welches Budget steht zur Verfügung?

Übrigens: Selbstbau oder Fertighauskauf? Der Schwierigkeitsgrad beim Selbstbauhaus nimmt proportional mit der Gewächshausgröße und den Ausstattungswünschen zu. Will heißen, dass ein teures Fertighaus letztendlich günstiger sein kann, als die Summe der in Geld umgerechneten Arbeitsstunden, addiert mit den Kosten für (vermeintlich) günstiges Baumaterial plus dem mentalen Stress, der für die Beschaffung aller Einzelteile (inkl. Klimatisierung, Isolierung, Bewässerung, Schattierung, Kunstlicht) erforderlich wäre.

Fast jedes Gewächshaus ist zu klein

Irgendwann jedenfalls, denn es gibt kaum einen Kleingärtner, bei dem nicht schon nach kurzer Zeit einer Vielzahl von ambitionierten Ideen aufkommen, was da im nächsten Jahr unter dem schützenden Glas noch alles angebaut werden könnte. Immer gut, wenn möglichst von Anfang an großzügig geplant wird, im günstigsten Fall unter der Option, den Bau später noch kostengünstig erweitern zu können. Nicht auszuschließen, dass Ihnen das neue Pflanzenhaus so gut gefällt und zusätzlich eine kleine Sitzecke für die Familie her soll?

Gut kaufen ist besser als schlecht selber bauen

Wer sich den Eigenbau nicht selbst zutraut, ist mit einem hochwertigen Fertighaus in jedem Fall besser beraten. Das Angebot im Fachhandel lässt kaum Wünsche offen, aber dafür die Frage: Ein Fertig Gewächshaus: worauf achten und wann kaufen? Der optimale Zeitpunkt für die Anschaffung liegt zwischen Juli und August. Bei den meisten Firmen werden die Sommermonate für einen Modellwechsel genutzt und man möchte die Auslaufmodelle des letzten Jahres aus den Lagern bekommen. Ebenfalls wichtig: Zeigen Sie sich offensiv, in dem Sie sich von mehreren Firmen schriftliche Angebote, entsprechend Ihrer ganz persönlichen Wunschliste einholen. Auch faires Nachverhandeln lohnt sich immer, wenn das Traumhaus gefunden ist, sodass beim Kauf mitunter noch ein saftiger Rabatt herausspringen kann.

Tipps

Bei der Suche nach einem Fertiggewächshaus zahlt sich eine sorgfältige Suche besonders aus. Viele Hersteller liefern nicht nur kostenlos an, sondern stellen es durch ihre Kooperationspartner vor Ort gegen einen geringen Aufpreis auch noch bezugsfertig auf.

Text: Fred Lübke

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 3
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3