Gewächshaus wohin stellen
Ein Gewächshaus sollte ausreichend Sonne abbekommen

Prioritäten für den besten Gewächshaus Standort

Bei der Wahl für den neuen Gewächshaus Standort muss eine Vielzahl wichtiger Faktoren berücksichtigt werden, ehe mit dem Bau begonnen wird. Nicht nur die Aufzuchtziele für die spätere Nutzung spielen eine wesentliche Rolle, auch das gesamte Umfeld des Bauwerks und seine spätere Optik muss stimmen.

Die elementarste Frage bei der Bauplanung ist, dass Gartenbesitzer zunächst den am besten geeigneten Gewächshaus Standort aussuchen, der zur Größe des Grundstücks passt und optimale Aufwuchsbedingungen für die spätere Bepflanzung bietet. Dass Gemüse, exotische Gewächse, Palmen und alle Jungpflanzen ganz besonders eine warme Umgebung und viel Sonnenlicht mögen, ist bekannt und Grundsatz für alle weiteren organisatorischen Überlegungen.

Fragen über Fragen – und das liebe Geld?

Nur welcher Platz im Garten eignet sich dafür, denn das Pflanzenhaus soll einerseits gut zugänglich sein und sich dennoch harmonisch in die Geländestruktur integrieren lassen. Nicht selten fällt solch ein Entschluss aufgrund von Platzmangel zugunsten eines Anlehngewächshauses, dass sich zusätzlich noch als Wintergarten nutzen lässt. Unendlich teuer soll der Bau auch nicht werden, aber wenigstens so groß wie irgend möglich, und wenn es unterm Strich günstiger wird, könnte man ja auch selbst bauen?

Wovon will ich eigentlich wie viel anbauen?

Wem es lediglich um die Jungpflanzenaufzucht im Frühjahr geht, dem reicht im Freiland vermutlich ein wenig Platz für ein überdachtes Frühbeet. Die Steigerungsform wäre ein Folienzelt zum überschaubaren Preis, das später und bis zum nächsten Frühjahr einfach wieder abgebaut wird. In eine ganz andere Richtung geht die Planung beim Gewächshaus Standort, wenn eine ganzjährige Nutzung, beispielsweise für den Gemüseanbau oder die Aufzucht von exotischen Früchten und Orchideen betrieben werden soll.

Wenn alles so weit klar ist…

und es rein spekulativ ein ganzjährig nutzbares, quadratisches, mit Heizung und Lüftung ausgestattetes Pflanzenhaus für den Gemüseanbau werden soll, kann es jetzt zur Bauplatzsuche auf das Grundstück gehen. Die geplanten Maße werden am besten direkt vor Ort mit Pflöcken abgesteckt, sodass sich ein Überblick über die tatsächlich zu erwartende Dimension des Bauwerks ergibt. Um nun den günstigsten Gewächshaus Standort zu ermitteln, sollte Folgendes berücksichtigt werden:

  • Ist das ganze Jahr über ausreichend Sonnenlicht vorhanden?
  • Ist die Umgebung frei von störendem, dichten Bewuchs?
  • Ist die Länge der Versorgungswege möglichst kurz?
  • Ist das Gewächshaus später von allen Seiten gut für Reinigungs- und Wartungsarbeiten zugänglich?
  • Liegt der Eingang entgegengesetzt zur Wetterseite?
  • Steht das Haus eventuell zu dicht an der Grundstücksgrenze zum Nachbarn?

Tipps

Möglichst vermieden werden sollte ein Gewächshaus Standort, dessen Gelände besonders abschüssig ist, da es infolge des Gefälles zu Problemen durch eindringendes Regenwasser kommen könnte.

Beiträge aus dem Forum

  1. Rubrik Hinweise

    Hallo Nils ! Wie kann ich die Rubrik " Hinweise " löschen bzw. leeren ? Danke ! Andreas

  2. Rasenanlage mit Muttererde / ohne Umgraben

    Hallo liebe Gemeinde, in meinem Garten bestand ein Rasen mit unebenen Flächen, die teilweise nicht mehr bewachsen waren. Aufgrund einer kleinen Baustelle hatten wir viel Erde über - anstelle diese abzutransportieren, reinigten wir die Erde um die alte Rasenfläche hiermit komplett zu überdecken. (siehe bitte die Fotos) Leider hatte ich keine Zeit die alte Rasenfläche zuvor umzugraben. Die alte Rasenfläche ist allerdings bis auf die tiefste Stelle gemäht und ordentlich vertikutiert. Ziel ist eine durchweg bewachsene und relativ ebene Rasenfläche. Mein Plan ist folgender: Vorab- Bodenprobe in ca 10cm tiefe entnehmen und in ein Bodenlabor senden (Ziel- PH>5,5) Boden ab []

  3. Exotische Kletter- und Schlingpflanzen - 1. Thema: Thunbergia alata (Schwarzäugige Susanne)

    Wer die Thunbergia alata gerne in seinem Garten oder auf seinem Balkon im kommenden Sommer pflanzen möchte, kann den Januar 19 dazu nutzen, sich hierzu bereits Gedanken zu machen bzw. Pläne zu schmieden und sich nach dem gewünschten Samen umzusehen. Es gibt diese Kletterpflanze mittlerweile in interessanten, verschiedenen Farbtönen. Vor einigen Jahren habe ich den Samen während des Sommers von den eigenen Pflanzen für die nächste Saison gesammelt. Das geht nun leider nicht mehr, da die neuen Züchtungen alles Hybriden sind und demzufolge samenlos. Die Anschaffung eines Zimmer-Gewächshauses ist von Vorteil, Kokosquelltabletten, denn der Zeitpunkt, den Samen zu aktivieren ist []

  4. Winterpflege an Kübelplanzen

    Hier: Taglilien, Hemerocallis -1- Wenn möglich ziehe ich die Pflanze am Laub aus dem Topf, um die Ballen-Seiten auf Schneckeneier zu überprüfen. -2- Vertrocknetes Laub & Blütenstengel 5 - 10 cm über dem Substrat entfernen. ......Oft lässt sich Laub & Stengel nicht wegreissen, dann nehme ich mein Garten-Brotmesser (super zum Stauden teilen)… seht die Bilder :) -3- Nun können eventuelle Wildkräuter mit Wurzel gezogen und das Substrat und der Kübelrand auf Insekten und Schneckeneier untersucht werden. -4- Das Laub kann auch über Winter verbleiben, aber dann ist die Schädlingskontrolle kaum durchführbar. Außerdem darf man/frau dann im Frühjahr die rumfliegenden Blätter []

  5. Guten Tag !

    Habe euch heute zufällig gefunden und sage ein herzliches Hallo in die Runde !

  6. Affenbrotbaum

    Ein herzliches " Hallo " in die Runde ! Ich bin der Neue und komme jetzt öfters . Mein Affenbrotbaum wirft neuerdings die Blätter ab . Er steht relativ warm und sonnig . Bisher habe ich sparsam gegossen und gedüngt . Kann jemand helfen ?