Gewächshaus Fensterbank
Ein Gewächshaus in der Wohnung kann auch zum Vorziehen genutzt werden

Ein Gewächshaus in der Wohnung – funktioniert das?

Not macht bekanntlich erfinderisch, was man besonders bei den Menschen beobachten kann, die sich ein Gewächshaus in der Wohnung einrichten. Kein Vorgarten, nicht mal einen Balkon und dennoch muss auf eine Portion frisches Gemüse oder die wichtigsten Küchenkräuter nicht gänzlich verzichtet werden.

Auch in einer Stadtwohnung muss niemand unbedingt ohne frisches und selbst gezogenes Gemüse bleiben. Über Indoor-Gewächshäuser, die im Laufe der Jahre zu richtigen Trendmöbeln geworden sind, hatten wir bereits berichtet. Die Erträge sind von der Menge her zwar eher bescheiden, aber frisches Grün im Wohnbereich tut immer gut, wie auch viele wissenschaftliche Studien belegen. In Innenräumen verbessern Pflanzen nicht nur die Luftfeuchtigkeitswerte, sie verringern auch die Konzentration von Staub und anderer Schadstoffe in der Atemluft. Ein Gewächshaus in der Wohnung hat den Vorteil, dass es in der Regel keiner aufwendige Klimatisierung bedarf.

Gewächshauseffekt auf dem Fensterbrett

Kreative Ideen, wie man selbst im Plattenbau zu ein paar selbst gezüchteten Vitaminspendern kommt, gibt es zuhauf.

  • Tomatenpflanzen zieht man zunächst aus selbst gewonnenen Samen in kleinen Minigewächshäusern auf der Fensterbank groß. Die jungen Pflänzchen werden anschließend in Töpfe umquartiert und wachsen an einer lichtdurchfluteten Wand im Wohnzimmer hoch.
  • Für Petersilie und viele andere Küchenkräuter reicht ein handelsüblicher Blumenkasten, der mit einem Gemisch aus Gartenerde, Kompost und Sand gefüllt und auf das Fensterbrett gestellt wird.
  • Vertikales Wandgärtnern, nach Art eines lebenden Bildes wäre eine weitere Variante, die zu einem Architekturtrend geworden ist. Mit senkrecht wachsenden Pflanzen werden ganze Zimmerwände begrünt. Bohnen, Erbsen und selbst Zierkürbisse mit kleinen Früchten eignen sich hierfür hervorragend. Im Grunde braucht es nur eine Rankhilfe, viel Licht und wenigstens einen emsigen Gießer in der Familie.

Obstbäumchen statt Gewächshaus

Als Ersatz für ein Gewächshaus in der Wohnung eignen sich auch Miniobstbäume, die inzwischen von vielen Gartenshops angeboten werden. Zwergobst wächst auf kleinstem Raum heran, mitunter genügt bereits ein Kübel in der Größe von einem Quadratmeter. Neueste Züchtungen werden nur bis zu einem Meter hoch. Die Bäumchen erfreuen im Frühling mit wunderbaren Blüten, zur Erntezeit mit köstlichen Fruchterträgen und viele Wochen zwischendurch mit ihrem angenehm frischen Duft vom Sommer. Überraschend gute Wuchseigenschaften haben neben den Zwergapfelsorten die Kirschen, Nektarinen und Pfirsiche im Miniformat. Besonders wichtig: Ihr Gewächshaus in der Wohnung sollte in einem durchweg sonnigen und nicht zu warmen Raum platziert sein.

Tipps

Bei starker Sonneneinstrahlung können direkt am Fenster stehende Pflanzen, bedingt durch den Gewächshauseffekt, leicht Schaden nehmen. Eine sinnvolle Belüftung bzw. Verdunkelung, beispielsweise durch ein angekipptes Fenster oder die Schattierung mit einem Innen-Rollo, ist besonders bei Küchenkräutern sehr zu empfehlen.

Beiträge aus dem Forum

  1. Garten Pflanzen Veranstaltungen

    Hallo Forianer, es dauert nicht mehr lange bis zum Mandelblühtenfest 2019 in Gimmeldingen/Neustadt Weinstraße :) Das Mandelblühtenfest ist ein altes, wenn nicht das älteste moderne Straßenfest in Deutschland. Es wurde 1934 zum erstenmal ausgerichtet. Guckst Du hier: http://mandelbluetenfest.de/das-mandelbluetenfest/historie/ Jedes Jahr wird der Termin erneut kurzfristig festgelegt, denn die Mandelblühte ist Hauptsache :emoji_cherry_blossom: Guckst Du auch hier: Terminfindung - Mandelblütenfest.de | Mandelblütenfest.de Zu sehen, zu riechen, zu probieren und zu kaufen gibt es viele Produkte mit Mandelblühten oder Mandeln aber auch andere kulunarische Genüsse und wenn es kalt genug ist, reift sogar der Glühwein ;) Hotels und Pensionen sind leider meist []

  2. Das ineinandergreifende Räderwerk der Natur

    Liebe Foristen, dies wird kein fröhlicher Beitrag über Blümchen, Bienchen und Vögelchen, obwohl es genau diese betrifft! Dieser Beitrag ist ein Blick in unsere Zukunft, vor der wir unsere Augen nicht verschließen dürfen, wichtig für uns alle, ob Gärtner oder Hobbygärtner. Man muß kein Wissenschaftler sein, nur mit offenen Augen und Ohren durchs Leben gehen um zu sehen und zu hören, was sich um uns herum so tut. Gestern, am späten Abend las ich auf t-online-Seite einen Beitrag, erstellt von wissenschaftlichen Mitgliedern der Virginia Commonwealth University/USA, der mich total wegen seines Inhalts schockierte und den ich hier sinngemäß wiedergeben möchte: []

  3. Der Frühling naht

    Liebe Mitforisten, balzende Wildvögel an der Futterstelle heute morgen, läßt die Ahnung auf einen baldigen Frühling zu. Bitte, füttern Sie die gefiederten Freunde trotzdem weiter! Es ist bitter notwendig. LG Bateman

  4. Schlechten Geruch und Schimmel bekämpfen

    Hallo zusammen, wie jeden Winter habe ich auch dieses Jahr wieder das Problem, dass es in der Laube etwas muffig riecht. Das liegt zum einen daran, dass ich nicht oft in der Laube bin und somit nicht richtig lüften kann, zum anderen ist auf Grund der niedrigen Temperaturen die Luftfeuchtigkeit ziemlich hoch. Da ich ganz gern Schimmel vermeiden, den Geruch loswerden und gleichzeitig aber nicht dauernd die Heizung laufen lassen will, habe ich mich mal ein bisschen umgeschaut und auf Ebay einen sogenannten Solar-Luftkollektor von Oscar gefunden. Wenn ich das richtig verstanden habe, montiert man das Teil an die Hauswand []

  5. Longan Frucht

    Habe heute eine Doku gesehen über die Longan Frucht,gegessen oder aber auch im Kaufladen gesehen habe ich diese Frucht aber noch nie :oops: Kennt jemand von euch sich mit dieser Frucht aus ?zuhause ist Longan wohl eher im Mittelmeer raum

  6. Bohnenkraut auf Balkon?

    Hallo meine Lieben, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich hatte bislang mein Bohnenkraut immer im Garten, doch habe ich leider keinen Platz mehr dafür. Nun meine Frage, kann man das Bohnenkraut (wer nicht genau weiß, was das ist, hier habe ich einen interessante Artikel entdeckt) auch problemlos auf dem Balkon anpflanzen / ziehen?