Gewächshaus selber machen
Ein Mini-Gewächshaus ist schnell selbst gebastelt

Ein Gewächshaus basteln und Stecklinge ziehen

Im Haushalt finden sich eine Menge Gegenstände, aus denen man sich mit wenigen Handgriffen ein voll funktionstüchtiges Gewächshaus für die eigene Pflanzenaufzucht basteln kann. Neben Eierkartons aus Pappe eignen sich leere Verkaufsverpackungen aus transparentem Kunststoff ausgezeichnet zum Aussäen.

Wem die Aufzuchtkästen, die der Fachhandel anbietet, zu teuer sind, kann sein Minigewächshaus aus einer ganzen Reihe von nicht mehr benötigten Haushaltsgegenständen ganz einfach selber basteln. Eine besonders gute Idee übrigens, wenn Sie Kinder haben, bei denen Sie die Begeisterung für die Pflanzenaufzucht ein wenig fördern möchten. Die ideale Bastelzeit für solche Kleingewächshäuser sind die letzten Wochen im Februar oder gleich Anfang März. Damit haben die Sämlinge noch genügend Zeit, sich bis zum Auspflanzen im Freiland stabil zu entwickeln.

Wozu Eierverpackungen und leere Plastikbecher gut sind

In einer nicht mehr benötigten Eierpalette bekommt man schließlich ohne große Mühe sechs bis zehn Pflanzen großgezogen. Dazu wird der Deckel zunächst entfernt und die Vertiefungen mit nicht zu feuchter Erde befüllt. Als Zusammensetzung des Bodens, für den Fall, dass Tomaten oder Gurken aufgezogen werden sollen, empfehlen wir folgende Mischung:

  • 40 Prozent normaler Gartenerde;
  • 30 Prozent reifer Kompost
  • je 15 Prozent Torf- und Sandboden

Saatgut muss nicht immer etwas kosten

Ganz besonders preiswert wird es beim Gewächshaus basteln, wenn für die Aufzucht der Jungpflanzen Samen aus der Ernte des letzten Sommers zur Verfügung steht. Die besten Zuchterfolge stellen sich ein, wenn Samenkörner der Früchte genommen werden, die vom Händler auf dem Wochenmarkt stammen. Ansonsten finden sich im Internet auch zahlreiche Tauschbörsen von Kleingärtnern, die für kleines Geld Pflanzensamen aus naturnahem Anbau anbieten.

Pro Napf ein Korn und nicht mehr

Die sparsame Aussaat ist für das Wachstum der Pflänzchen besonders wichtig. Wird zu viel Saatgut benutzt, nehmen sich die Keimlinge sonst gegenseitig den Nährboden weg. Drücken Sie jedes Körnchen einige Millimeter tief in den Boden ein und verschließen Sie anschließend die kleine Öffnung. Feuchte Erde muss nicht extra angegossen werden. Statt des abgetrennten Deckels bekommt der Karton nun noch einen alten Gefrierbeutel (vorher einige Belüftungsöffnungen mit dem Locher ausstanzen!) übergestülpt. Abschließend stellen Sie Ihr Minihäuschen nur noch auf ein sonniges Fensterbrett.

Tipps

Wenn das erste zarte Grün sichtbar wird, kann der Plastikbeutel am Tage für einige Stunden und bis kurz vor Sonnenuntergang entfallen. Auch die jungen Pflänzchen, nicht direkt begießen, sondern nur den Erdboden mit einer ausgedienten Sprühflasche feucht halten.

Beiträge aus dem Forum

  1. Gartenmöbel mit Leinöl pflegen

    Leinöl ist ein gutes und bewährtes Mittel für den Holzschutz. Ich habe es in den vergangenen Jahrzehnten oft eingesetzt und mit gutem Erfolg. Zum Beispiel an Gartenmöbeln, Vogelhäuschen und Schneidbretter für die Küche usw. Im Laufe der Zeit und bei wiederholter Anwendung bekommt die Holzoberfläche einen warmen honigfarbenen Ton. Das zu lasierende Objekt sollte Zimmertemperatur haben und das Leinöl auf 30 - 35° erwärmt, dann dringt es tiefer ein. Nass in Nass auftragen - heißt nach dem 1. Anstrich 10 Min einziehen lassen und gleich mit dem 2. Anstrich hinterher. Nach 20 - 30 Min überschüssiges Leinöl mit dem Pinsel []

  2. Wer kennt diese Pflanze?

    Hallo an alle, wer kennt diese Pflanze? Sie wuchs in meinem Kartoffelbeet, hatte sich dort von selbst angesiedelt.

  3. Hilfe bei Rückschnitt des inneren Gehölz und Wurzel einer Kirschlorbeerhecke

    Hallo, hat jemand Erfahrung mit dem Rückschnitt einer 12 Jahre alten Kirschlorbeerhecke ( ca. 2.80m hoch)? Ich würde gerne wissen, wie weit man, bei dieser Hecke das innere Gehölz ( welchen Stamm kann man abschneiden und welchen nicht)und auch die Wurzel zurückschneiden kann,ohne das die Hecke einen Schaden erleidet, geschweige denn kaputt geht. Der Nachbar möchte eine Garage auf die Grenze bauen! Vielen herzlichen Dank, Tina

  4. Was ist das für eine Pflanze ?

    Hallo Allerseits Vor drei Monaten bin ich umgezogen in eine neue Wohnung ,habe auch ein Willkommensgeschenk vom Vormieter erhalten, um ehrlich zu sein weiß ich aber nicht um welche Pflanze es sich handelt ,als ich sie gefunden habe war die kleine fast vertrocknet und aufgehoben habe ich sie ,weil sie noch ein einziges grünes Blatt hatte. So sieht sie jedenfalls heute aus ,ich hoffe jemand weiß was das ist und kann mir eventuell auch ein paar pflege Tipps geben Dankeschön schon mal im voraus

  5. Passiflora

    Passiflora treibt nach Rückschnitt aus. Leider ist es überall zu warm. Soll ich die neuen Triebe wachsen lassen oder ist es besser, einen zweiten Rückschnitt zu machen (Herbst oder Frühjahr)?

  6. Agapanthus, Schmucklilie von der Terrasse ins Winterquartier

    Bald wird es Zeit die Agapanthus reinzuholen - die Immergrünen - die meistens im Kübel gehalten werden. Der Agapanthus verträgt leichten Frost :) wenn der Kübel etwas abgetrocknet ist - je feuchter das Substrat, desto eher friert der Wurzelballen durch. Und das wäre schädlich :( Der Agapanthus mag 0°- 7° Überwinterungs-Temperatur, an einem unbedingt hellen trockenen Platz. Hat man den nicht, so geht es zur Not im Keller auch. Aber dann deutlich unter 10° und auf keinen Fall gießen. Die Pflanze verliert im dunklen Keller zum Teil die Blätter und startet im Frühjahr entsprechend später. Stehen die Pflanzen am hellen []