Gewächshaus aus Plastikflaschen
Eine tolle Upcycling-Idee: Das Gewächshaus aus PET-Flaschen

PET-Flaschen sammeln für das etwas andere Gewächshaus

Aus alten Materialien lässt sich in einer modernen Konsumgesellschaft noch allerhand herstellen, zum Beispiel ein Gewächshaus aus PET-Flaschen. Trotz kurzer Lebensdauer eines solchen Recyclingbaus, zur Jungpflanzenzucht im Frühjahr reicht es und ist ein gutes Beispiel gelebter ökologischer Vernunft.

Später garantiert nicht vollständig wasserdicht, aber als ergotherapeutische Heilmethode geht die Idee, sich ein Gewächshaus aus PET-Flaschen zu bauen, ganz bestimmt durch. In jedem Fall ist solch ein ungewöhnliches Vorhaben jedoch ein nachahmenswerter Beitrag für eine nachhaltige und umweltbewusste Lebensweise und somit kleingärtnertypisch. Ehe das Material beisammen ist, muss jedoch eine ganze Weile fleißig gesammelt werden.

Die Rohstofffrage am besten im Kollektiv lösen

Schließlich gehen für den Bau vom Gewächshaus aus PET Flaschen mit einer Größe von 1,50 mal 2,00 Meter locker um die 1.400 Zweiliterflaschen drauf. Einwegflaschen, wie beispielsweise von Wasser oder Cola zu sammeln, wäre dann bei entgangenen Pfandeinnahmen von 350,00 Euro zumindest keine preiswerte Lösung für ein so kleines Haus. Aber dennoch: Der Spaßfaktor dieser Bauwerke ist immens und ihre Besitzer werden sich über staunende Zaungäste vor dem Grundstück ebenfalls nicht beklagen müssen.

Für den Materialeinkauf muss man nicht zum Baumarkt

Die meisten Utensilien finden sich entweder in der Natur oder auf den Wühltischen von Flohmarkthändlern. Denn: Wenn es schon Recycling und nachhaltiges Bauen sein soll, dann auch richtig. Also besorgen sich ambitionierte Ökos:

  • PET-Flaschen (ohne Verschluss und der Boden wird herausgetrennt);
  • Bambusstöcke, die vom Durchmesser in den Flaschenhals passen (ca. 60 – 80 für die oben genannte Größe);
  • Holzbalken (die mit Winkelverbindern zu einem Rahmen verschraubt werden);
  • Dachmaterial (Wellplatten, ideal sind Lichtplatten aus Polykarbonat);
  • Schrauben und Nägel;

Montage der Hauswände

Die auf den Bambusstäben aufgefädelten, möglichst sauberen und transparenten Flaschen werden einzeln in einem Holzrahmen auf der Oberseite festgenagelt. Aus Stabilitätsgründen kann eine Hauswand auch aus mehreren Rahmen gefertigt werden, die dann zu einem größeren Seitenteil zusammengeschraubt werden. Spätestens jetzt wird deutlich, dass ein Gewächshaus aus PET-Flaschen nicht wetterfest zu bekommen sein wird und somit eine zusätzliche Bewässerungseinrichtung für die Pflanzen überflüssig ist.

Der gärtnerische Nutzen bleibt überschaubar

Vorrangig müssen sich Besitzer eines solchen architekttonisch wertvollen Bauwerks wohl damit zufriedengeben, dass sie in ihrem Gewächshaus aus PET-Flaschen während der Frühjahrsmonate Jungpflanzen aufziehen können. Für die frostsichere Überwinterung exotischer Gewächse wird es wohl ebenso ungeeignet sein, wie für eine ertragsorientierte Gemüseaufzucht.

Tipps

Um schneller ans Ziel zu gelangen, mobilisiert man am besten eine Schulklasse oder die umliegende Nachbarschaft zum Flaschensammeln. Für die äußere Statik und einen angemessenen Wasserhaushalt im Innern des Hauses nimmt man am besten gleichgroße Flaschen aus nicht zu dünnem Material.

Beiträge aus dem Forum

  1. Garten Pflanzen Veranstaltungen

    Hallo Forianer, es dauert nicht mehr lange bis zum Mandelblühtenfest 2019 in Gimmeldingen/Neustadt Weinstraße :) Das Mandelblühtenfest ist ein altes, wenn nicht das älteste moderne Straßenfest in Deutschland. Es wurde 1934 zum erstenmal ausgerichtet. Guckst Du hier: http://mandelbluetenfest.de/das-mandelbluetenfest/historie/ Jedes Jahr wird der Termin erneut kurzfristig festgelegt, denn die Mandelblühte ist die Hauptsache :emoji_cherry_blossom: Guckst Du auch hier: Terminfindung - Mandelblütenfest.de Zu sehen, zu riechen, zu probieren und zu kaufen gibt es viele Produkte mit Mandelblühten oder Mandeln aber auch andere kulinarische Genüsse und wenn es kalt genug ist, reift sogar der Glühwein ;) Hotels und Pensionen sind leider meist von []

  2. Das ineinandergreifende Räderwerk der Natur

    Liebe Foristen, dies wird kein fröhlicher Beitrag über Blümchen, Bienchen und Vögelchen, obwohl es genau diese betrifft! Dieser Beitrag ist ein Blick in unsere Zukunft, vor der wir unsere Augen nicht verschließen dürfen, wichtig für uns alle, ob Gärtner oder Hobbygärtner. Man muß kein Wissenschaftler sein, nur mit offenen Augen und Ohren durchs Leben gehen um zu sehen und zu hören, was sich um uns herum so tut. Gestern, am späten Abend las ich auf t-online-Seite einen Beitrag, erstellt von wissenschaftlichen Mitgliedern der Virginia Commonwealth University/USA, der mich total wegen seines Inhalts schockierte und den ich hier sinngemäß wiedergeben möchte: []

  3. Der Frühling naht

    Liebe Mitforisten, balzende Wildvögel an der Futterstelle heute morgen, läßt die Ahnung auf einen baldigen Frühling zu. Bitte, füttern Sie die gefiederten Freunde trotzdem weiter! Es ist bitter notwendig. LG Bateman

  4. Schlechten Geruch und Schimmel bekämpfen

    Hallo zusammen, wie jeden Winter habe ich auch dieses Jahr wieder das Problem, dass es in der Laube etwas muffig riecht. Das liegt zum einen daran, dass ich nicht oft in der Laube bin und somit nicht richtig lüften kann, zum anderen ist auf Grund der niedrigen Temperaturen die Luftfeuchtigkeit ziemlich hoch. Da ich ganz gern Schimmel vermeiden, den Geruch loswerden und gleichzeitig aber nicht dauernd die Heizung laufen lassen will, habe ich mich mal ein bisschen umgeschaut und auf Ebay einen sogenannten Solar-Luftkollektor von Oscar gefunden. Wenn ich das richtig verstanden habe, montiert man das Teil an die Hauswand []

  5. Longan Frucht

    Habe heute eine Doku gesehen über die Longan Frucht,gegessen oder aber auch im Kaufladen gesehen habe ich diese Frucht aber noch nie :oops: Kennt jemand von euch sich mit dieser Frucht aus ?zuhause ist Longan wohl eher im Mittelmeer raum

  6. Bohnenkraut auf Balkon?

    Hallo meine Lieben, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich hatte bislang mein Bohnenkraut immer im Garten, doch habe ich leider keinen Platz mehr dafür. Nun meine Frage, kann man das Bohnenkraut (wer nicht genau weiß, was das ist, hier habe ich einen interessante Artikel entdeckt) auch problemlos auf dem Balkon anpflanzen / ziehen?