Tomaten-Gewächshaus selber bauen

Ein Tomaten Gewächshaus kann jeder selber bauen – so geht’s

Feucht-kalte Witterung sabotiert einen liebevollen Anbau von Tomaten innerhalb kurzer Zeit. Unerbittlich schlägt die gefürchtete Kraut- und Braunfäule zu. Im selbst gebauten Gewächshaus gedeihen die Tomatenpflanzen sicher und geschützt. So gelingt es selbst der ungeübten Hand.

Materialliste und Vorbereitungsarbeiten

Damit die Bauarbeiten ohne Unterbrechung stattfinden, sollten das Werkzeug und die Materialien bereitstehen.

  • drei Kanthölzer, 230x10x10 cm
  • drei Kanthölzer, 210x10x10 cm
  • zwei Kanthölzer, 200x10x10 cm
  • sechs Dachlatten, 100x10x5 cm
  • zwei Holzlatten, 90x2x2 cm
  • stabile Gewächshausfolie
  • ein Tacker mit Nadeln, Winkel, Schrauben
  • Spaten, Wasserwaage, Zollstock
  • Holzlasur zur Imprägnierung, Pinsel

Im Vorlauf werden alle Hölzer imprägniert. Während die Lasur trocknet, heben Sie sechs Löcher aus mit einer Tiefe von 50 Zentimetern. Dabei bilden vier Löcher die Eckpunkte eines Rechtecks mit den Abmessungen 200 x 80 Zentimeter. In der Mitte der langen Seiten legen Sie die beiden anderen Löcher an.

Das Grundgerüst entsteht

Positionieren Sie die Kanthölzer senkrecht in den Löchern. Um eine minimal geneigte Dachfläche zu erhalten, ist eine Holzreihe höher als die gegenüberliegende. Somit kann Regenwasser rascher abfließen. Die Holzpfosten werden sorgfältig verfüllt.

Nehmen Sie nun die 200 Zentimeter langen Kanthölzer zur Hand. Diese legen Sie auf die Balkenreihen, um sie anschließend zu verschrauben. Es folgen die Dachlatten, die mittels Winkel fixiert werden.

Die Folienverkleidung anbringen

Mit dem fertigen Grundgerüst ist die Hauptarbeit geschafft. Schneiden Sie nun die Folie zu, um sie am Holz festzutackern. Jetzt dürfte eine helfende Hand willkommen sein. Je straffer die Gewächshausfolie fixiert wird, desto besser hält sie Wind und Wetter stand. Natürlich wollen Sie auf eine Türe nicht verzichten. Diesen letzten Arbeitsschritt absolvieren Sie wie folgt:

  • die schmale Seite am Tomaten-Gewächshaus wird nicht verkleidet
  • ein Folienstück zuschneiden und an jedem Ende um eine der beiden Holzleisten schlagen
  • die obere Leiste an der vorderen Dachlatte anschrauben
  • die untere Leiste stabilisiert die Folie so, dass sie senkrecht herabhängt

Fertig ist das Tomaten Gewächshaus Marke Eigenbau. Einer erfolgreichen Kultivierung von Tomatenpflanzen kann zumindest Regenwetter nun keinen Strich mehr durch die Rechnung machen.

Tipps & Tricks

Zusätzliche Stabilität verleihen Sie Ihrem selbst gebauten Tomaten Gewächshaus, wenn Sie die Eckpfosten in Bodenhülsen einschlagen. Bereits die preisgünstige Standardausführung mit einem kurzen Erdanker schützen das Tomatenhaus vor Windwurf.

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 1
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3