Gewächshaus Terrasse überwintern
Auch kleine Gewächshäuser können zum Überwintern auf dem Balkon umgerüstet werden

Den Gewächshaus Balkon zum Überwintern umrüsten?

Überwintern auf dem Balkongewächshaus ist für die meisten Pflanzen kein unlösbares Problem. Auch kleine Treibhäuser lassen sich ohne größeren Materialaufwand mit Doppelsteg- oder Hohlkammerplatten frostsicher aufrüsten, sodass auch exotische Pflanzen unbeschadet über die kalte Jahreszeit kommen.

Wer selbst keinen Garten zur Verfügung hat, kann mithilfe einiger technischer Vorkehrungen alternativ sein Gewächshaus auf dem Balkon zum Überwintern bestimmter Pflanzen nutzen. Solche zum Beispiel, die den dunklen Keller nicht vertragen oder zu voluminös sind, um sie über mehrere Stockwerke nach unten zu bugsieren. Ein frostsicherer Umbau lässt sich bereits dadurch erreichen, dass Sie Ihr bereits genutztes Balkongewächshaus vollständig mit Kunststoffplatten verkleiden.

Hohlkammerplatten als Gewächshausdämmung

Die vom Preis her recht günstigen Platten bestehen aus Polykarbonat sind stoßsicher, UV-beständig und in verschiedenen Stärken erhältlich. Zugeschnitten und auf einen Holzrahmen mit Scharnieren montiert, ist schnell eine isolierende Verkleidung für das Gewächshaus auf dem Balkon zusammengeschraubt, die dann bei milderen Temperaturen geöffnet und zusätzlich als Belüftung genutzt werden kann. Bei Bedarf lassen sich die Platten mit einer Luftpolsterfolie bespannen, womit schließlich auch besonders strenger Frost Ihren Pflanzen nichts anhaben kann.

Tipps

Auf den Einbau einer zusätzlichen Heizung sollte, schon im Interesse des Brandschutzes aber auch des Hausfriedens mit Nachbarn und Vermieter, verzichtet werden. Platten aus Polykarbonat werden selbst im Flugzeugbau verwendet und haben immerhin eine Frostbeständigkeit von bis zu – 25 °C.

Text: Fred Lübke

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11